Unser Kundenservice wird im Moment mit Anfragen überlaufen. Wir versuchen Ihnen schnellstmöglich zu helfen, aber rechnen Sie bitte mit längeren Wartezeiten. Vielleicht finden Sie eine Antwort in unseren FAQ oder in Ihrem Kundenbereich myEnergy. Bei der Fakturierung gibt es zeitliche Verzögerungen wegen der Einführung einer neuen zentralen Datenplattform durch den Belgischen Energiesektor. Wir bitten um Verständnis.

Mehr erfahren
Blog

Aus Schwachgas wird Starkgas

1.11.2019
  • Allgemeines, Energie

Derzeit importiert Belgien hauptsächlich niedrigkalorisches Gas aus den Niederlanden. Leider gehen die Reserven zur Neige und bis zum Jahre 2030 werden die Niederlande den Export von niederkalorischem Gas nach Belgien einstellen.

Gas changes

Der Übergang zum hochkalorischen Erdgas aus Norwegen, dem Vereinigten Königreich, Katar und Russland benötigt Anpassungen des Belgischen Verteilernetzes und die Kontrolle all Ihrer gasbetriebenen Geräte (Heizkessel, kleine und große Wasserboiler, Konvektoren, Küchenherd usw.) durch einen anerkannten Techniker.

Die meisten gasbetriebenen Geräte, die nach 1978 hergestellt wurden, sind kompatibel mit hochkalorischem Gas, müssen aber gegebenenfalls in ihren Einstellungen angepasst werden, um nach dem Wechsel korrekt und sicher zu funktionieren.

Eine Prämie ist vorgesehen, um bestimmte Haushalte bei der Ausführung der Geräteprüfung zu unterstützen.

Prüfen Sie bitte, ob Sie hierauf Anrecht haben.

Wann kommt der Wechsel?

Die Konvertierung hat in 2018 begonnen und wird sich bis 2029 fortsetzen. Auf der Webseite Ihres Netzbetreibers finden Sie einen entsprechenden Kalender. Ihr Netzbetreiber schreibt Sie aber auch persönlich an, wenn die Umstellung in Ihrer Gemeinde bevorsteht.

Für mehr Informationen, besuchen Sie bitte die Webseiten www.gaschanges.be oder www.gaschanges.brussels.

Die Webseiten existieren leider nicht in deutscher Sprache. Unter diesem Link finden Sie aber die offizielle Dokumentation in Deutsch.

Wie hoch sind die Kosten?

Ihre Gasrechnung wird nicht beeinträchtigt.

Die Kosten für die Prüfung und eventuelle Einstellung Ihrer Haushaltsgeräte hängt von der Anzahl Geräte und der Geräteart ab sowie vom Tarif Ihres anerkannten Technikers.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, wird AECO davon ausgehen, dass Sie die Verarbeitung der an AECO übermittelten Daten genehmigen, wenn Sie weiter surfen. Weitere Informationen zu Cookies und wie Sie diese je nach Browsertyp löschen können, finden Sie unter www.allaboutcookies.org.