AECO stellt seine Aktivitäten als Energielieferant ein. Unsere neuen Öffnungszeiten: von montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr. Per E-Mail bleiben wir erreichbar: service@aeco.be

Zur Antwort auf Ihre Fragen
FAQ

Mit nur einem Klick zur Antwort auf Ihre Frage

Hier finden Sie häufige Fragen rund um das Thema Energie und Ihren Vertrag einfach und schnell beantwortet. Sie können direkt eine Suche zu einem bestimmten Thema starten indem Sie auf eines der Themenfelder hier unten klicken.

Finden Sie nicht die nötige Information in unseren FAQ, wenden Sie sich mit Ihren Fragen auch gerne an unsere Beraterinnen und Berater vom Kundenservice.

Wählen Sie ein Thema aus

Umzug / Zähler / Netz

  • Die Mitgliedschaft bei der Genossenschaft ist unabhängig von der Tatsache, dass Sie einen Energievertrag bei AECO abgeschlossen haben. Konkret bedeutet dies, dass Sie Mitglied sein können, ohne Energiekunde zu sein.

    Für einige Produkte wird eine Mitgliedschaft vorausgesetzt, um beliefert zu werden. Auch einige Vorteile beim Abschluss eines Energievertrags werden nur Mitgliedern der Genossenschaften gewährt.

    Dennoch ist die Mitgliedschaft bei der Genossenschaft nicht automatisch beendet, wenn Sie den Energievertrag kündigen. Möchten Sie auch aus der Genossenschaft austreten, so müssen Sie direkt mit der Genossenschaft Kontakt aufnehmen, um den Ausstieg und die entsprechende Auszahlung zu beantragen. Nehmen Sie dann bitte mit der Genossenschaft Clean Power Europe SCE Kontakt auf per E-Mail an info@cleanpowereurope.eu oder mit der Genossenschaft Energie 2030 per E-Mail an info@energie2030.com.

  • Es handelt sich um ein belgienweit anerkanntes offizielles Dokument und muss ausgefüllt werden, um Zählerstände verbindlich festzuhalten

    • bei einem Umzug,
    • beim Verkauf oder bei der Vermietung eines Hauses,
    • bei der Trennung einer Ehe oder von zusammenlebenden Partnern,
    • im Todesfall.

    Das Energieübernahmedokument hat einen juristischen Wert. Deshalb empfehlen wir Ihnen, immer eine Kopie aufzubewahren, falls es im Nachhinein Diskussionen über Zählerstände geben sollte.

    Bei einem Umzug wird das Energieübernahmedokument vierfach ausgefüllt:

    1. Zwei Exemplare für die Wohnung, die Sie verlassen: ein Exemplar für Sie und eins für den neuen Bewohner
    2. Zwei Exemplare für die Wohnung, in der Sie einziehen: ein Exemplar für Sie und eins für den vorigen Bewohner

    Gibt es noch keinen Vor- oder Nachmieter, muss der Besitzer das Dokument gegenzeichnen.

    Alle belgischen Energieanbieter erkennen dieses Dokument an.

    Energieübernahmedokumente zum Herunterladen:

  • Das Energieübernahmedokument hält Zählerstände verbindlich fest und muss ausgefüllt werden

    • bei einem Umzug,
    • beim Verkauf oder bei der Vermietung eines Hauses,
    • bei der Trennung einer Ehe oder von zusammenlebenden Partnern,
    • im Todesfall des Vertragspartners.

    Es ist ein belgienweit von allen Energieanbietern anerkanntes Dokument.

    Energieübernahmedokumente zum Herunterladen:

  • Bitte teilen Sie uns einen Umzug so früh wie möglich mit, spätestens aber 30 Tage nach dem Umzugsdatum.

  • Erstmal möchten wir unser herzliches Beileid ausdrücken.

    Ihr Energievertrag lief auf dem Namen Ihres verstorbenen Lebensgefährten, eines Mitbewohners oder eines Bekannten und Sie regeln die Angelegenheiten?

    In erster Linie muss die Akte des Verstorbenen geschlossen werden. Für die Anpassung des Vertrags benötigen wir die Zählerstände und die Kundennummer des Verstorbenen. Hierzu füllen Sie bitte das offizielle Energieübernahmedokument aus: Unter der Rubrik „Angaben zum ausziehenden Energiekunden“ notieren Sie bitte alle Angaben des verstorbenen Vertragspartners von AECO.

    • Falls Sie oder ein Dritter den Anschluss übernehmen, werden Ihre oder seine Angaben unter der Rubrik „Angaben zum neuen Energiekunden“ mitgeteilt. Es handelt sich hier um ein offizielles Dokument mit juristischem Wert. Senden Sie das unterzeichnete Dokument eingescannt per E-Mail an service@aeco.be oder per Post an AECO, Breite Wege 1, 4730 Raeren.
      1. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt KEINE Abschlussrechnung wünschen, übertragen wir den Vertrag auf Ihren Namen. Als Partner oder Mitbewohner, können Sie den Vertrag einfach zu den bestehenden Konditionen weiterführen. Sollte es sich um ein Produkt handeln, das besondere Vorteile für Mitglieder der Genossenschaften Clean Power Europe SCE und Energie 2030 sowie für Aktionäre von Energie 2030 Agence SA vorsieht, werden Sie leider nicht mehr in den Genuss dieser Vorteile kommen können, falls Sie nicht selbst Anteilseigner oder Aktionär sind. Es könnte dann von Vorteil sein, das Produkt zu ändern. Hier berät der Kundendienst Sie gerne! Informationen finden Sie auch auf der Webseite unter „Jetzt Kunde werden“.
      2. Übernimmt ein Dritter den Anschluss und Sie benötigen EINE Abschlussrechnung, dann muss dieser zusätzlich zum Energieübernahmedokument einen neuen Energievertrag ausfüllen. Dies geht in wenigen Schritten online oder in Papierform. Alle offenen Rechnungen (Anzahlungen, Abrechnungen) inklusive der Abschlussrechnung müssen bezahlt werden.
      3. Falls der Anschluss geschlossen werden muss, kontaktieren Sie bitte direkt den Netzbetreiber, um einen Termin zu vereinbaren. Der Netzbetreiber informiert AECO über die Schließung des Zählers und teilt uns die Zählerstände mit. AECO erstellt auf Basis des mitgeteilten Verbrauchs die Abschlussrechnung. Alle Rechnungen über die bis zur Schließung verbrauchte Energie sind zu begleichen.

    Energieübernahmedokumente zum Herunterladen:

  • Wo finde ich den Preis pro kWh?

    Im Detail der Abrechnung:

    Jeder Kunde kann bei seinem Anbieter ein Detail zu seiner Abrechnung beantragen – einmalig oder für jede kommende Abrechnung. Dort ist der Preis pro kWh für die gesamte Periode der Abrechnung angezeigt. Bei einem variablen Tarif werden alle angewandten Preise innerhalb der Rechnungsperiode angegeben.

    Auf der Tarifkarte:

    Monatlich wird eine Tarifkarte auf der Webseite veröffentlicht, die den Preis und die Konditionen für Ermäßigungen genau festhält. Dieser Preis gilt für alle Verträge, die in dem betreffenden Monat unterzeichnet werden und die einen Beginn der Lieferung innerhalb der darauffolgenden 3 Monate vorsieht. Vor einer Vertragserneuerung wird dem Kunden zwei Monate vor Ende der Laufzeit des Vertrags die Tarifkarte mit dem Preis und allen Konditionen zugesandt, die bei einer Erneuerung angewandt werden. Ist ein Kunde nicht einverstanden mit den neuen Konditionen, sollte er ein anderes Produkt wählen oder den Anbieter wechseln. Hierbei sollte er die Kündigungsfrist von einem Monat berücksichtigen.

    Was kann meinen Preis pro kWh beeinflussen?

    Die Zählerart:

    Der Preis bei einem Einzeltarifzähler ist Tag und Nacht gleich. Für Gas gibt es ausschließlich einen Einzeltarif.

    Der Preis bei einem Doppeltarifzähler ändert je nach Tageszeit: es gibt einen Hochstromtarif (tagsüber und werktags) und einen Niederstromtarif (nachts und am Wochenende). Wann der jeweilige Tarif beginnt, entscheidet Ihr Netzbetreiber. Der Niederstromtarif ist wesentlich günstiger als der Hochstromtarif.

    Die Tarifformel bei einem variablen Tarif:

    Wenn Sie sich für einen variablen Tarif entschieden haben, gibt es periodisch eine Anpassung des Tarifs pro kWh. Auf der Tarifkarte ist genau erklärt, nach welchen Kriterien die variable Komponente (der Indexierungsparameter) der Tarifformel ändert und in welchen Zeitabständen (monatlich, dreimonatlich usw.). Der Indexierungsparameter ist ein Marktwert, der auf bestimmten Webseiten veröffentlicht wird und die auf der Tarifkarte angegeben sind. Im Detail zu Ihrer Abrechnung ist auch pro Zeitabschnitt der geltende Tarif angegeben.

  • Wenn Sie eine Abrechnung in Frage stellen, nähere Informationen benötigen oder bei einer Reklamation, nehmen Sie bitte immer mit unserem Kundenservice Kontakt auf. Dieser ist sehr bemüht, Ihnen weiterzuhelfen.

    Sollte AECO Ihnen keine zufriedenstellende Antwort liefern oder keine Einigung gefunden werden, können Sie den föderalen Mediationsdienst für Energie auf schriftlichem Wege zu Rate ziehen:

     

    Ombudsdienst Energie, Boulevard du Roi Albert II 8, boîte 6, 1000 Brüssel

    plainte@mediateurenergie.be

    Tel.: +32 (0)2 211 10 60

    Fax: +32 (0)2 211 10 69

     

    Der Mediationsdienst kann erst dann eingreifen, wenn Sie vorab erste Schritte mit AECO unternommen haben.

  • Nicht der Energielieferant, sondern der Netzbetreiber bestimmt den Verbrauch, der als Basis für Ihre Abrechnung dient. Dieser Verbrauch kann gelesen oder geschätzt sein.

    Wenn der Verbrauch sehr hoch erscheint, obschon Sie Ihre Verbrauchsgewohnheiten nicht verändert haben, sollten Sie uns kontaktieren, damit wir für Sie eine Beanstandung der Zählerstände einreichen können.

    Falls Sie eine Photovoltaikanlage besitzen, empfehlen wir, die Anlage von einem Elektriker überprüfen zu lassen – ganz besonders den Wandler.

    Heizen Sie mit Strom oder Gas, dann ist es ratsam, auch die Heizungsanlage zu kontrollieren.

  • Wenn Sie einen jährlich gelesenen Zähler haben, wird Ihr Netzbetreiber immer jährlich nach der gleichen Periode eine Lesung vornehmen.

    • Entweder kommt ein Mitarbeiter des Netzbetreibers persönlich vorbei für die Lesung
    • Oder Sie erhalten eine Karte, die ausgefüllt innerhalb der angegebenen Frist zurückgeschickt werden muss. Manchmal kann man auch die Zählerstände direkt auf der Webseite oder telefonisch mitteilen.

    Es ist wichtig, die Zählerstände zeitig einzureichen, sonst wird der Verbrauch vom Netzbetreiber geschätzt.

    Dies kann aber langfristig sehr nachteilig für Sie sein:  An dem Tag, an dem die Lesung Ihres Zählers und damit die Ermittlung Ihres Verbrauchs stattfindet, kann es zu einer sehr hohen Abrechnung kommen.

    Sollten Sie Zählerstände beanstanden, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit Ihrem Netzbetreiber auf.

    Der Zeitpunkt der Zählerlesungen ist je nach Region unterschiedlich. Bei Ihrem Netzbetreiber erfahren Sie mehr über den Termin.

  • YMR (yearly meter reading) = jährlich gelesener Zähler

    Ihr Verteilernetzbetreiber liest Ihren Zähler einmal jährlich.

    Für diesen Zählertypen erstellt AECO Anzahlungsrechnungen und ca. 2 bis 4 Wochen nach der Lesung eine Abrechnung auf Basis des vom Verteilernetzbetreiber mitgeteilten Verbrauchs.

    MMR (monthly meter reading) = monatlich gelesener Zähler

    Ihr Verteilernetzbetreiber liest Ihren Zählerstand einmal monatlich ab.

    AECO erstellt monatlich auf Basis des reellen Verbrauchs Ihre Rechnung.

    AMR (automatic meter reading) = viertelstündlich ferngelesener Zähler

    AECO erhält vom Verteilernetzbetreiber einen detaillierten Verbrauch pro Viertelstunde in kWh. Auch hier wird monatlich die Rechnung auf Basis des reellen Verbrauchs geschrieben.

  • Beantragen Sie Ihren Anschluss zeitig, denn die Einrichtung komplexerer Anschlüsse kann bis zu 30 Werktage dauern. Sie müssen den Beweis der technischen Kontrolle Ihrer Installation vorlegen können.

    Kontaktieren Sie Ihren Verteilernetzbetreiber und beantragen Sie die Installation eines neuen Zählers. Der Verteilernetzbetreiber sendet Ihnen dann Ihren EAN-Code (18 Ziffern, die mit 54 beginnen), der zur Identifikation Ihres Zählers dient.

    Sie benötigen einen Energieliefervertrag mit einem Anbieter, bevor der Zähler vom Netzbetreiber geöffnet wird. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl eines passenden Produktes.

    Sie können den Vertrag online abschließen oder mit dem AECO-Kundenservice Kontakt aufnehmen per E-Mail an sales@aeco.be oder telefonisch unter der Nummer 087 63 24 44. Wenn Sie lieber einen Vertrag in Papierform ausfüllen, senden Sie diesen unterschrieben an AECO, Breite Wege 1, 4730 Raeren.

    Bitte teilen Sie uns mit, dass der Zähler nicht offen ist. Im Online-Vertrag kreuzen Sie entsprechend das Feld an.

     

    Sobald AECO Ihren Vertrag gestartet hat und Sie die Bestätigung erhalten haben, können Sie mit dem Verteilernetzbetreiber einen Termin vereinbaren für die Öffnung des Zählers. Der Verteilernetzbetreiber informiert AECO anschließend und Sie brauchen sich um nichts mehr zu kümmern. Wir starten sofort mit der Energielieferung.

  • Wenn Sie mit uns einen Energievertrag abschließen, haben Sie die Möglichkeit im Online-Vertrag oder auf dem Papier-Vertragsformular die Option anzukreuzen „Der Zähler ist geschlossen“.

    Diese Information ist für uns wichtig, damit wir die angemessene Prozedur in die Wege leiten. Hierfür benötigen wir den EAN-Code des Anschlusses. Den können Sie direkt beim Verteilernetzbetreiber anfragen, bzw. vom Vormieter oder Besitzer erhalten. Der Code besteht aus 18 Ziffern, die mit 54 beginnen.

    Sobald AECO Ihren Vertrag bestätigt hat, können Sie mit dem Verteilernetzbetreiber einen Termin vereinbaren für die Öffnung des Zählers. Der Verteilernetzbetreiber informiert AECO anschließend und Sie brauchen sich um nichts mehr zu kümmern. Wir starten sofort mit der Energielieferung.

    Zum Online-Vertrag

  • Ist Ihr Jahresverbrauch bekannt?

    Dann schätzt der Netzbetreiber entsprechend den Verbrauch für die kommende Periode. Dieser Verbrauch ist die Grundlage für die Berechnung der Anzahlungsbeträge im nächsten Jahr. Hierbei werden alle Kostenpunkte berücksichtigt: Energie, jährliche Grundgebühr, Kosten für Grünstrom, Netz- und Transportkosten, Gebühren, Steuern und Zuschläge.

    Sie kennen Ihren Verbrauch nicht?

    Der Netzbetreiber sendet dem Energielieferanten immer eine Verbrauchsschätzung als Basis für die Anzahlungen. Da diese Schätzung aber nicht immer auf Ihr Verbrauchsverhalten zutrifft, können wir Ihnen helfen, einen Verbrauch für Sie zu schätzen und entsprechend Ihre Anzahlungen anzupassen.

    Sie möchte den Betrag Ihrer Anzahlungen anpassen?

    Nichts leichter als das. Nehmen Sie einfach Kontakt auf mit dem Kundenservice, der den Betrag gerne für Sie anpasst.

  • AECO erhält vom Netzbetreiber Ihre Indexstände innerhalb von 2 bis 4 Wochen nach der Lesung und sendet Ihnen anschließend auf dieser Basis Ihre Abrechnung.

    Haben Sie einen jährlich gelesenen Zähler, wird Ihr Netzbetreiber immer jährlich nach der gleichen Periode eine Lesung vornehmen.

    • Entweder kommt ein Mitarbeiter des Netzbetreibers persönlich vorbei für die Lesung
    • oder Sie erhalten eine Karte, die ausgefüllt innerhalb der angegebenen Frist zurückgeschickt werden muss. Manchmal kann man auch die Zählerstände auf der Webseite oder telefonisch mitteilen.

    Es ist wichtig, die Zählerstände zeitig einzureichen, sonst wird der Verbrauch vom Netzbetreiber geschätzt.

    Dies kann aber langfristig sehr nachteilig für Sie sein: An dem Tag, an dem die Lesung ihres Zählers und damit die Ermittlung Ihres reellen Verbrauchs stattfindet, kann es zu einer sehr hohen Abrechnung kommen.

    Auf Ihrer Rechnung können Sie Ihre Zählerstände auf der ersten Seite abgebildet sehen und es wird angezeigt, ob es sich um einen gelesenen oder einen geschätzten Zählerstand handelt. Auch der Verbrauch wird angegeben, der als Basis für die Abrechnung dient.

    Sollten Sie Zählerstände beanstanden, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit Ihrem Netzbetreiber auf.

  • Wir bedauern es sehr, wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihren Energievertrag bei AECO zu kündigen.

    Aber auch hier hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter. Es hilft uns sehr, wenn Sie uns den Grund Ihrer Kündigung mitteilen.

    Sie ziehen um?

    Bitte nutzen Sie das Energieübernahmedokument und reichen Sie es schnellstmöglich ein. Lesen Sie mehr auf unserer Seite, bezüglich eines Umzugs.

    Sie möchten einen Zähler schließen?

    Kontaktieren Sie bitte Ihren Netzbetreiber und vereinbaren Sie einen Termin für die Zählerschließung. AECO erhält dann automatisch vom Netzbetreiber alle Angaben für die Abschlussrechnung. Alle offenen Rechnungen (Anzahlungen, Abrechnungen) inklusive der Abschlussrechnung müssen bezahlt werden.

    Sie haben einen günstigeren Tarif gefunden?

    Vor einem Wechsel, bitten wir Sie, erst zu prüfen, ob Ihnen nicht bei AECO ein aktuelles Angebot zusagt und wir vielleicht einfach nur Ihr Produkt anpassen müssen, damit Sie uns als Kunde erhalten bleiben und Sie wieder zufrieden sind mit AECO als Ihr Energielieferant. Der Kundenservice hilft Ihnen dabei.

    Bitte prüfen Sie beim Angebot des Konkurrenten die besonderen Bedingungen und das Kleingedruckte. Manche Angebote sind nur im ersten Jahr attraktiv oder haben versteckte Konditionen, die nicht auf den ersten Blick ins Auge fallen. Es ist also interessant zu prüfen, ob die Tarife, die bei einer Erneuerung gelten, höher sind als die für Neukunden.

    Falls Sie einen Wechsel anstreben, weil Sie auf einem Vergleichsportal ein günstigeres Angebot gefunden haben, empfehlen wir, erst die offiziellen regionalen Vergleichsportale zu besuchen und dort zu prüfen, ob der Vergleich korrekt ist. Nur die offiziellen Vergleichsportale sind verlässlich:

    Außerdem ist nicht jeder „Grünstromvertrag“ grün. Jeder Anbieter ist verpflichtet, auf der Tarifkarte seinen „Fuelmix“ zu veröffentlichen, d.h. die Zusammensetzung der Energie, die er liefert. Nur wenn der Fuelmix angibt, dass die Energie zu 100% aus erneuerbaren Quellen stammt, ist die nachhaltige Energielieferung gewährleistet. Wenn Sie also hierauf Wert legen, können Sie auf diese Weise analysieren, wie „grün“ die Energie wirklich ist, die Sie bezahlen.

    Sollten Sie trotz alledem den Anbieter wechseln, wünschen wir Ihnen viel Glück für die Zukunft und hoffen, Sie in Zukunft eventuell als Kunde wiedergewinnen zu können.

Rechnungen und Zahlungen

  • Ihre Energierechnung besteht aus 4 Teilen:

    1. Die Kosten der Energie, die AECO liefert;
    2. Die Verteiler- und Transportnetzkosten vom Netzbetreiber;
    3. Die Beiträge, Steuern und Gebühren der Regierungen (föderal und regional);
    4. Die belgische Mehrwertsteuer.

    Von der gesamten Rechnung stellt der Anteil von AECO nur ca. ein Drittel dar. Dies bedeutet, dass die Kosten von 2/3 der Energierechnung bei allen Energieanbietern identisch sind und ohne Aufpreis an die Kunden weiterberechnet werden.

  • Erstmal möchten wir unser herzliches Beileid ausdrücken.

    Ihr Energievertrag lief auf dem Namen Ihres verstorbenen Lebensgefährten, eines Mitbewohners oder eines Bekannten und Sie regeln die Angelegenheiten?

    In erster Linie muss die Akte des Verstorbenen geschlossen werden. Für die Anpassung des Vertrags benötigen wir die Zählerstände und die Kundennummer des Verstorbenen. Hierzu füllen Sie bitte das offizielle Energieübernahmedokument aus: Unter der Rubrik „Angaben zum ausziehenden Energiekunden“ notieren Sie bitte alle Angaben des verstorbenen Vertragspartners von AECO.

    • Falls Sie oder ein Dritter den Anschluss übernehmen, werden Ihre oder seine Angaben unter der Rubrik „Angaben zum neuen Energiekunden“ mitgeteilt. Es handelt sich hier um ein offizielles Dokument mit juristischem Wert. Senden Sie das unterzeichnete Dokument eingescannt per E-Mail an service@aeco.be oder per Post an AECO, Breite Wege 1, 4730 Raeren.
      1. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt KEINE Abschlussrechnung wünschen, übertragen wir den Vertrag auf Ihren Namen. Als Partner oder Mitbewohner, können Sie den Vertrag einfach zu den bestehenden Konditionen weiterführen. Sollte es sich um ein Produkt handeln, das besondere Vorteile für Mitglieder der Genossenschaften Clean Power Europe SCE und Energie 2030 sowie für Aktionäre von Energie 2030 Agence SA vorsieht, werden Sie leider nicht mehr in den Genuss dieser Vorteile kommen können, falls Sie nicht selbst Anteilseigner oder Aktionär sind. Es könnte dann von Vorteil sein, das Produkt zu ändern. Hier berät der Kundendienst Sie gerne! Informationen finden Sie auch auf der Webseite unter „Jetzt Kunde werden“.
      2. Übernimmt ein Dritter den Anschluss und Sie benötigen EINE Abschlussrechnung, dann muss dieser zusätzlich zum Energieübernahmedokument einen neuen Energievertrag ausfüllen. Dies geht in wenigen Schritten online oder in Papierform. Alle offenen Rechnungen (Anzahlungen, Abrechnungen) inklusive der Abschlussrechnung müssen bezahlt werden.
      3. Falls der Anschluss geschlossen werden muss, kontaktieren Sie bitte direkt den Netzbetreiber, um einen Termin zu vereinbaren. Der Netzbetreiber informiert AECO über die Schließung des Zählers und teilt uns die Zählerstände mit. AECO erstellt auf Basis des mitgeteilten Verbrauchs die Abschlussrechnung. Alle Rechnungen über die bis zur Schließung verbrauchte Energie sind zu begleichen.

    Energieübernahmedokumente zum Herunterladen:

  • Wo finde ich den Preis pro kWh?

    Im Detail der Abrechnung:

    Jeder Kunde kann bei seinem Anbieter ein Detail zu seiner Abrechnung beantragen – einmalig oder für jede kommende Abrechnung. Dort ist der Preis pro kWh für die gesamte Periode der Abrechnung angezeigt. Bei einem variablen Tarif werden alle angewandten Preise innerhalb der Rechnungsperiode angegeben.

    Auf der Tarifkarte:

    Monatlich wird eine Tarifkarte auf der Webseite veröffentlicht, die den Preis und die Konditionen für Ermäßigungen genau festhält. Dieser Preis gilt für alle Verträge, die in dem betreffenden Monat unterzeichnet werden und die einen Beginn der Lieferung innerhalb der darauffolgenden 3 Monate vorsieht. Vor einer Vertragserneuerung wird dem Kunden zwei Monate vor Ende der Laufzeit des Vertrags die Tarifkarte mit dem Preis und allen Konditionen zugesandt, die bei einer Erneuerung angewandt werden. Ist ein Kunde nicht einverstanden mit den neuen Konditionen, sollte er ein anderes Produkt wählen oder den Anbieter wechseln. Hierbei sollte er die Kündigungsfrist von einem Monat berücksichtigen.

    Was kann meinen Preis pro kWh beeinflussen?

    Die Zählerart:

    Der Preis bei einem Einzeltarifzähler ist Tag und Nacht gleich. Für Gas gibt es ausschließlich einen Einzeltarif.

    Der Preis bei einem Doppeltarifzähler ändert je nach Tageszeit: es gibt einen Hochstromtarif (tagsüber und werktags) und einen Niederstromtarif (nachts und am Wochenende). Wann der jeweilige Tarif beginnt, entscheidet Ihr Netzbetreiber. Der Niederstromtarif ist wesentlich günstiger als der Hochstromtarif.

    Die Tarifformel bei einem variablen Tarif:

    Wenn Sie sich für einen variablen Tarif entschieden haben, gibt es periodisch eine Anpassung des Tarifs pro kWh. Auf der Tarifkarte ist genau erklärt, nach welchen Kriterien die variable Komponente (der Indexierungsparameter) der Tarifformel ändert und in welchen Zeitabständen (monatlich, dreimonatlich usw.). Der Indexierungsparameter ist ein Marktwert, der auf bestimmten Webseiten veröffentlicht wird und die auf der Tarifkarte angegeben sind. Im Detail zu Ihrer Abrechnung ist auch pro Zeitabschnitt der geltende Tarif angegeben.

  • AECO ist potentieller Käufer Ihrer grünen Zertifikate.

    Für eine Preisanfrage, wenden Sie sich bitte per E-Mail an cv@aeco.be und geben Sie an, in welcher Region Belgiens sich Ihre Strom-Produktionsanlage befindet, deren Regulator Ihnen Ihre Zertifikate zuerkannt hat.

  • Wenn Sie eine Abrechnung in Frage stellen, nähere Informationen benötigen oder bei einer Reklamation, nehmen Sie bitte immer mit unserem Kundenservice Kontakt auf. Dieser ist sehr bemüht, Ihnen weiterzuhelfen.

    Sollte AECO Ihnen keine zufriedenstellende Antwort liefern oder keine Einigung gefunden werden, können Sie den föderalen Mediationsdienst für Energie auf schriftlichem Wege zu Rate ziehen:

     

    Ombudsdienst Energie, Boulevard du Roi Albert II 8, boîte 6, 1000 Brüssel

    plainte@mediateurenergie.be

    Tel.: +32 (0)2 211 10 60

    Fax: +32 (0)2 211 10 69

     

    Der Mediationsdienst kann erst dann eingreifen, wenn Sie vorab erste Schritte mit AECO unternommen haben.

  • Nicht der Energielieferant, sondern der Netzbetreiber bestimmt den Verbrauch, der als Basis für Ihre Abrechnung dient. Dieser Verbrauch kann gelesen oder geschätzt sein.

    Wenn der Verbrauch sehr hoch erscheint, obschon Sie Ihre Verbrauchsgewohnheiten nicht verändert haben, sollten Sie uns kontaktieren, damit wir für Sie eine Beanstandung der Zählerstände einreichen können.

    Falls Sie eine Photovoltaikanlage besitzen, empfehlen wir, die Anlage von einem Elektriker überprüfen zu lassen – ganz besonders den Wandler.

    Heizen Sie mit Strom oder Gas, dann ist es ratsam, auch die Heizungsanlage zu kontrollieren.

  • Wenn Sie einen jährlich gelesenen Zähler haben, wird Ihr Netzbetreiber immer jährlich nach der gleichen Periode eine Lesung vornehmen.

    • Entweder kommt ein Mitarbeiter des Netzbetreibers persönlich vorbei für die Lesung
    • Oder Sie erhalten eine Karte, die ausgefüllt innerhalb der angegebenen Frist zurückgeschickt werden muss. Manchmal kann man auch die Zählerstände direkt auf der Webseite oder telefonisch mitteilen.

    Es ist wichtig, die Zählerstände zeitig einzureichen, sonst wird der Verbrauch vom Netzbetreiber geschätzt.

    Dies kann aber langfristig sehr nachteilig für Sie sein:  An dem Tag, an dem die Lesung Ihres Zählers und damit die Ermittlung Ihres Verbrauchs stattfindet, kann es zu einer sehr hohen Abrechnung kommen.

    Sollten Sie Zählerstände beanstanden, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit Ihrem Netzbetreiber auf.

    Der Zeitpunkt der Zählerlesungen ist je nach Region unterschiedlich. Bei Ihrem Netzbetreiber erfahren Sie mehr über den Termin.

  • YMR (yearly meter reading) = jährlich gelesener Zähler

    Ihr Verteilernetzbetreiber liest Ihren Zähler einmal jährlich.

    Für diesen Zählertypen erstellt AECO Anzahlungsrechnungen und ca. 2 bis 4 Wochen nach der Lesung eine Abrechnung auf Basis des vom Verteilernetzbetreiber mitgeteilten Verbrauchs.

    MMR (monthly meter reading) = monatlich gelesener Zähler

    Ihr Verteilernetzbetreiber liest Ihren Zählerstand einmal monatlich ab.

    AECO erstellt monatlich auf Basis des reellen Verbrauchs Ihre Rechnung.

    AMR (automatic meter reading) = viertelstündlich ferngelesener Zähler

    AECO erhält vom Verteilernetzbetreiber einen detaillierten Verbrauch pro Viertelstunde in kWh. Auch hier wird monatlich die Rechnung auf Basis des reellen Verbrauchs geschrieben.

  • Seit der Liberalisierung des Energiemarktes in Belgien im Jahr 2007 gibt es folgende Akteure:

    1. Der Produzent
      Sie produzieren Strom und/oder Gas aus unterschiedlichen Quellen und bedienen den Markt. Erdgas wird vorrangig aus dem Ausland importiert.
    2. Die Transportnetzbetreiber Elia (Strom) und Fluxys (Erdgas)
      Elia transportiert den Strom vom Produktionsstandort über Hochspannungsleitungen ins Verteilernetz und unterhält dieses Netz. Fluxys leitet über unterirdische Gasleitungen das Erdgas ins Verteilernetz. Fluxys betreibt und unterhält diese Leitungen.
    3. Die Verteilernetzbetreiber
      Sie bedienen alle Gemeinden bis hin zu jedem Haushalt mit Strom und Gas. Sie unterhalten das Netz und helfen aus bei Pannen. Sie gewährleisten Neuanschlüsse, richten Zähler ein und führen Zählerlesungen durch.
    4. Die Öffentlichen Behörden
      Sie treffen politischen Entscheidungen, verabschieden Gesetze und erheben Steuern.
    5. Der Energielieferant
      AECO ist Strom- und Gaslieferant für ganz Belgien. Der Verbraucher schließt mit dem Energieversorger einen Vertrag ab. Dieser erstellt die Rechnung für alle vorgenannten Marktparteien. Er muss jeder Marktpartei die in Rechnung gestellten Kosten auszahlen.
    6. Die Regulatoren
      In Wallonien ist die CWaPE zuständig, in der Region Brüssel-Hauptstadt Brugel und in Flandern die VREG. Die Regulatoren sind unabhängige Behörden, die unter anderem für die gute Funktion des Marktes und für den Verbraucherschutz zuständig sind. Sie prüfen die korrekte Anwendung der Gesetzgebung.
    7. Der Verbraucher
      Jeder Verbraucher wählt frei seinen Energielieferanten.
  • Sie sollten schnellstmöglich den offenen Betrag auf das Konto von AECO überweisen:

    IBAN: BE09 7312 0300 0157 – BIC: KREDBEBB.

    Die Zahlungen per Bankeinzug erfolgen in der Regel am 5. des Monats oder am ersten darauffolgenden Werktag. Somit empfehlen wir, immer für ein ausreichendes Saldo zu sorgen.

    Wenn Ihr Tarif an die Kondition gebunden ist, dass Sie per Domizilierung bezahlen, dann nehmen Sie bitte unmittelbar Kontakt mit dem Kundenservice auf, um die Angelegenheit zu bereinigen und zu vermeiden, dass Sie das Produkt ändern müssen. AECO behält sich nämlich das Recht vor, einen Produktwechsel vorzunehmen bei Nichteinhaltung einer verpflichteten Zahlung per Bankeinzug. Dies ist auch in den Besonderen Konditionen auf der Tarifkarte so festgehalten.

  • Wenn Sie Ihre Rechnungen per Domizilierung begleichen, erhalten Sie automatisch innerhalb einer Frist von maximal 14 Tagen die Rückzahlung auf Ihr Konto.

    Wenn Sie Ihre Rechnungen per Überweisung zahlen, dann notieren wir die uns bekannte Bankverbindung auf Ihre Gutschrift und bitten Sie, diese zu prüfen. Ist dieses Konto nicht mehr gültig, teilen Sie uns bitte schnellstmöglich Ihre neue Bankverbindung mit. Auch hier wird die Rückerstattung innerhalb von 14 Tagen erledigt, insofern wir über Ihre Kontonummer verfügen.

    Auf dem Kundenportal MyEnergy können Sie einfach Ihre Bankdaten mitteilen.

  • Grundsätzlich müssen Rechnungen zeitig bis zum Fälligkeitsdatum beglichen werden.

    Sollten Sie in Zahlungsschwierigkeiten geraten, warten Sie nicht zu lange, um unnötige Mahngebühren zu vermeiden und nehmen Sie schnellstmöglich Kontakt mit dem Kundenservice auf: service@aeco.be

    Wir vereinbaren gerne mit Ihnen einen Zahlungsplan.

    Sollten Ihre Schwierigkeiten von längerer Dauer sein, kann es sehr hilfreich sein, mit dem Öffentlichen Sozialhilfezentrum (ÖSHZ) Ihrer Gemeinde Kontakt aufzunehmen. Dort hilft man Ihnen eventuell, den Sozialtarif zu erhalten oder Lösungen zu finden zur Begleichung aller Schulden. Auch ein Schuldenvermittler kann Ihnen weiterhelfen.

  • Auf Ihrem Kundenportal MyEnergy können Sie einfach ein Mandat herunterladen, das Sie uns per E-Mail an service@aeco.be oder per Post an AECO, Breite Wege 1, 4730 Raeren zustellen. Ihre Domizilierung wird schnellstmöglich aktiviert.

    Sie können das Dokument auch direkt per E-Mail an service@aeco.be oder telefonisch unter der Nummer 087 63 24 44 anfragen. Geben Sie einfach Ihre Kundennummer an und wir senden Ihnen das Formular zu.

    Bitte vergessen Sie nicht, das Dokument zu datieren und zu unterschreiben, denn ohne Unterschrift ist der Antrag leider ungültig.

    Für jeden weiteren Vertrag müssen Sie separat ein Mandat ausfüllen, da die Rechnungen verschiedener Verträge nicht automatisch alle per Bankeinzug beglichen werden können. Dies liegt daran, dass ein Kunde nicht unbedingt für all seine Verträge die Zahlungsmodalität „Zahlung per Bankeinzug“ wählt. Auch hier hilft Ihnen der Kundenservice gerne weiter.

  • Als Unternehmen, wo nachhaltiges Handeln großgeschrieben wird, empfehlen wir immer den Versand der Rechnung per E-Mail.

    Ökologisch betrachtet, wird weniger Papier verbraucht und der Postweg eingespart.

    Ökonomisch ist es auch – für Sie und für uns: Wir sparen nicht nur das Papier, den Umschlag und das Porto für den Versand. Auch der Arbeitsaufwand ist geringer beim Versand per E-Mail. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, unsere Kunden von unserer Einsparung profitieren zu lassen:

    Jeder Kunde, der sich für den Postversand entscheidet, erhält 10 Euro Rabatt auf die jährliche Grundgebühr*.

    Schützen Sie unseren Planeten und drucken Sie Ihre Rechnung nur, wenn es unbedingt nötig ist.

    * Dieser Rabatt findet nur Anwendung, wenn die berechnete Gebühr mindestens 10 Euro beträgt und der Kunde sich für den E-Mailversand während der gesamten Vertragslaufzeit entscheidet.

  • Ist Ihr Jahresverbrauch bekannt?

    Dann schätzt der Netzbetreiber entsprechend den Verbrauch für die kommende Periode. Dieser Verbrauch ist die Grundlage für die Berechnung der Anzahlungsbeträge im nächsten Jahr. Hierbei werden alle Kostenpunkte berücksichtigt: Energie, jährliche Grundgebühr, Kosten für Grünstrom, Netz- und Transportkosten, Gebühren, Steuern und Zuschläge.

    Sie kennen Ihren Verbrauch nicht?

    Der Netzbetreiber sendet dem Energielieferanten immer eine Verbrauchsschätzung als Basis für die Anzahlungen. Da diese Schätzung aber nicht immer auf Ihr Verbrauchsverhalten zutrifft, können wir Ihnen helfen, einen Verbrauch für Sie zu schätzen und entsprechend Ihre Anzahlungen anzupassen.

    Sie möchte den Betrag Ihrer Anzahlungen anpassen?

    Nichts leichter als das. Nehmen Sie einfach Kontakt auf mit dem Kundenservice, der den Betrag gerne für Sie anpasst.

  • AECO erhält vom Netzbetreiber Ihre Indexstände innerhalb von 2 bis 4 Wochen nach der Lesung und sendet Ihnen anschließend auf dieser Basis Ihre Abrechnung.

    Haben Sie einen jährlich gelesenen Zähler, wird Ihr Netzbetreiber immer jährlich nach der gleichen Periode eine Lesung vornehmen.

    • Entweder kommt ein Mitarbeiter des Netzbetreibers persönlich vorbei für die Lesung
    • oder Sie erhalten eine Karte, die ausgefüllt innerhalb der angegebenen Frist zurückgeschickt werden muss. Manchmal kann man auch die Zählerstände auf der Webseite oder telefonisch mitteilen.

    Es ist wichtig, die Zählerstände zeitig einzureichen, sonst wird der Verbrauch vom Netzbetreiber geschätzt.

    Dies kann aber langfristig sehr nachteilig für Sie sein: An dem Tag, an dem die Lesung ihres Zählers und damit die Ermittlung Ihres reellen Verbrauchs stattfindet, kann es zu einer sehr hohen Abrechnung kommen.

    Auf Ihrer Rechnung können Sie Ihre Zählerstände auf der ersten Seite abgebildet sehen und es wird angezeigt, ob es sich um einen gelesenen oder einen geschätzten Zählerstand handelt. Auch der Verbrauch wird angegeben, der als Basis für die Abrechnung dient.

    Sollten Sie Zählerstände beanstanden, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit Ihrem Netzbetreiber auf.

  • In Ihrem persönlichen Kundenbereich MyEnergy können Sie eine Übersicht aller Anzahlungsrechnungen und Abrechnungen finden sowie den Stand Ihrer Zahlungen.

    Einen Kontoauszug können Sie einfach einsehen, ausdrucken oder herunterladen, indem Sie sich in Ihrem persönlichen Kundenbereich einloggen.

    Verbinden Sie sich mit MyEnergy und wählen Sie das Menü „Meine Rechnungen“.

    Falls Sie keine Internetanschluss haben, können Sie gerne einen Auszug beim Kundenservice anfragen.

  • Die Verteilernetzbetreiber veröffentlichen einmal jährlich Standardverbrauchsprofile. Diese Verbrauchsprofile sind für alle Energielieferanten identisch.

    Um Ihren jährlichen Gesamtverbrauch auf Ihre Verbrauchsperiode zu verteilen, nutzen die Energielieferanten dieses „Standardverbrauchsprofil“, veröffentlicht durch Synergrid. Nach der Abnahme Ihres Zählerstands, ist Ihr Gesamtenergieverbrauch bekannt. Auf Basis der Standardverbrauchsprofile können wir die Strom- oder Gasmenge, die Sie in einem bestimmten Monat verbraucht haben, berechnen.

    Wir multiplizieren also den monatlichen Preis mit dem Standardverbrauch in diesem Monat. Dann addieren wir das Gesamt der verschiedenen Monate und als Ergebnis erhalten wir die Gesamtenergiekosten während Ihrer Verbrauchsperiode.

  • Bei der Berechnung Ihrer neuen Anzahlungsbeträge berücksichtigen wir alle uns für die Zukunft bereits vorliegenden Angaben. Zum Beispiel :

    • Ihr vom Netzbetreiber geschätzter und übermittelter Jahresverbrauch.
    • Die geltenden Steuern, Netztarife usw. werden angewandt.
    • Die Vertragspreise und -Konditionen haben sich womöglich geändert infolge einer Vertragserneuerung. Meist findet eine Vertragserneuerung nicht zum gleichen Zeitpunkt statt wie die Zählerlesung und der daraus entstehenden Abrechnung.
    • Sie verfügen über einen Vertrag mit variablem Tarif und der Indexierungsparameter (entspricht dem Großmarktpreis) in der Tarifformel Ihres Vertrags hat sich entwickelt. Zum Zeitpunkt der Berechnung Ihrer neuen Anzahlung, selbst wenn Sie Ihren Vertrag nicht wechseln, wird der aktuelle Tarif der laufenden Indexierungsperiode angewandt.

    Achtung, für einen Vertrag mit variablem Tarif darf AECO auch während einer laufenden Verbrauchsperiode die Anzahlungen anpassen.

Vertragliches

  • Die Mitgliedschaft bei der Genossenschaft ist unabhängig von der Tatsache, dass Sie einen Energievertrag bei AECO abgeschlossen haben. Konkret bedeutet dies, dass Sie Mitglied sein können, ohne Energiekunde zu sein.

    Für einige Produkte wird eine Mitgliedschaft vorausgesetzt, um beliefert zu werden. Auch einige Vorteile beim Abschluss eines Energievertrags werden nur Mitgliedern der Genossenschaften gewährt.

    Dennoch ist die Mitgliedschaft bei der Genossenschaft nicht automatisch beendet, wenn Sie den Energievertrag kündigen. Möchten Sie auch aus der Genossenschaft austreten, so müssen Sie direkt mit der Genossenschaft Kontakt aufnehmen, um den Ausstieg und die entsprechende Auszahlung zu beantragen. Nehmen Sie dann bitte mit der Genossenschaft Clean Power Europe SCE Kontakt auf per E-Mail an info@cleanpowereurope.eu oder mit der Genossenschaft Energie 2030 per E-Mail an info@energie2030.com.

  • Es handelt sich um ein belgienweit anerkanntes offizielles Dokument und muss ausgefüllt werden, um Zählerstände verbindlich festzuhalten

    • bei einem Umzug,
    • beim Verkauf oder bei der Vermietung eines Hauses,
    • bei der Trennung einer Ehe oder von zusammenlebenden Partnern,
    • im Todesfall.

    Das Energieübernahmedokument hat einen juristischen Wert. Deshalb empfehlen wir Ihnen, immer eine Kopie aufzubewahren, falls es im Nachhinein Diskussionen über Zählerstände geben sollte.

    Bei einem Umzug wird das Energieübernahmedokument vierfach ausgefüllt:

    1. Zwei Exemplare für die Wohnung, die Sie verlassen: ein Exemplar für Sie und eins für den neuen Bewohner
    2. Zwei Exemplare für die Wohnung, in der Sie einziehen: ein Exemplar für Sie und eins für den vorigen Bewohner

    Gibt es noch keinen Vor- oder Nachmieter, muss der Besitzer das Dokument gegenzeichnen.

    Alle belgischen Energieanbieter erkennen dieses Dokument an.

    Energieübernahmedokumente zum Herunterladen:

  • Bitte teilen Sie uns einen Umzug so früh wie möglich mit, spätestens aber 30 Tage nach dem Umzugsdatum.

  • Ihre Energierechnung besteht aus 4 Teilen:

    1. Die Kosten der Energie, die AECO liefert;
    2. Die Verteiler- und Transportnetzkosten vom Netzbetreiber;
    3. Die Beiträge, Steuern und Gebühren der Regierungen (föderal und regional);
    4. Die belgische Mehrwertsteuer.

    Von der gesamten Rechnung stellt der Anteil von AECO nur ca. ein Drittel dar. Dies bedeutet, dass die Kosten von 2/3 der Energierechnung bei allen Energieanbietern identisch sind und ohne Aufpreis an die Kunden weiterberechnet werden.

  • Erstmal möchten wir unser herzliches Beileid ausdrücken.

    Ihr Energievertrag lief auf dem Namen Ihres verstorbenen Lebensgefährten, eines Mitbewohners oder eines Bekannten und Sie regeln die Angelegenheiten?

    In erster Linie muss die Akte des Verstorbenen geschlossen werden. Für die Anpassung des Vertrags benötigen wir die Zählerstände und die Kundennummer des Verstorbenen. Hierzu füllen Sie bitte das offizielle Energieübernahmedokument aus: Unter der Rubrik „Angaben zum ausziehenden Energiekunden“ notieren Sie bitte alle Angaben des verstorbenen Vertragspartners von AECO.

    • Falls Sie oder ein Dritter den Anschluss übernehmen, werden Ihre oder seine Angaben unter der Rubrik „Angaben zum neuen Energiekunden“ mitgeteilt. Es handelt sich hier um ein offizielles Dokument mit juristischem Wert. Senden Sie das unterzeichnete Dokument eingescannt per E-Mail an service@aeco.be oder per Post an AECO, Breite Wege 1, 4730 Raeren.
      1. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt KEINE Abschlussrechnung wünschen, übertragen wir den Vertrag auf Ihren Namen. Als Partner oder Mitbewohner, können Sie den Vertrag einfach zu den bestehenden Konditionen weiterführen. Sollte es sich um ein Produkt handeln, das besondere Vorteile für Mitglieder der Genossenschaften Clean Power Europe SCE und Energie 2030 sowie für Aktionäre von Energie 2030 Agence SA vorsieht, werden Sie leider nicht mehr in den Genuss dieser Vorteile kommen können, falls Sie nicht selbst Anteilseigner oder Aktionär sind. Es könnte dann von Vorteil sein, das Produkt zu ändern. Hier berät der Kundendienst Sie gerne! Informationen finden Sie auch auf der Webseite unter „Jetzt Kunde werden“.
      2. Übernimmt ein Dritter den Anschluss und Sie benötigen EINE Abschlussrechnung, dann muss dieser zusätzlich zum Energieübernahmedokument einen neuen Energievertrag ausfüllen. Dies geht in wenigen Schritten online oder in Papierform. Alle offenen Rechnungen (Anzahlungen, Abrechnungen) inklusive der Abschlussrechnung müssen bezahlt werden.
      3. Falls der Anschluss geschlossen werden muss, kontaktieren Sie bitte direkt den Netzbetreiber, um einen Termin zu vereinbaren. Der Netzbetreiber informiert AECO über die Schließung des Zählers und teilt uns die Zählerstände mit. AECO erstellt auf Basis des mitgeteilten Verbrauchs die Abschlussrechnung. Alle Rechnungen über die bis zur Schließung verbrauchte Energie sind zu begleichen.

    Energieübernahmedokumente zum Herunterladen:

  • Wo finde ich den Preis pro kWh?

    Im Detail der Abrechnung:

    Jeder Kunde kann bei seinem Anbieter ein Detail zu seiner Abrechnung beantragen – einmalig oder für jede kommende Abrechnung. Dort ist der Preis pro kWh für die gesamte Periode der Abrechnung angezeigt. Bei einem variablen Tarif werden alle angewandten Preise innerhalb der Rechnungsperiode angegeben.

    Auf der Tarifkarte:

    Monatlich wird eine Tarifkarte auf der Webseite veröffentlicht, die den Preis und die Konditionen für Ermäßigungen genau festhält. Dieser Preis gilt für alle Verträge, die in dem betreffenden Monat unterzeichnet werden und die einen Beginn der Lieferung innerhalb der darauffolgenden 3 Monate vorsieht. Vor einer Vertragserneuerung wird dem Kunden zwei Monate vor Ende der Laufzeit des Vertrags die Tarifkarte mit dem Preis und allen Konditionen zugesandt, die bei einer Erneuerung angewandt werden. Ist ein Kunde nicht einverstanden mit den neuen Konditionen, sollte er ein anderes Produkt wählen oder den Anbieter wechseln. Hierbei sollte er die Kündigungsfrist von einem Monat berücksichtigen.

    Was kann meinen Preis pro kWh beeinflussen?

    Die Zählerart:

    Der Preis bei einem Einzeltarifzähler ist Tag und Nacht gleich. Für Gas gibt es ausschließlich einen Einzeltarif.

    Der Preis bei einem Doppeltarifzähler ändert je nach Tageszeit: es gibt einen Hochstromtarif (tagsüber und werktags) und einen Niederstromtarif (nachts und am Wochenende). Wann der jeweilige Tarif beginnt, entscheidet Ihr Netzbetreiber. Der Niederstromtarif ist wesentlich günstiger als der Hochstromtarif.

    Die Tarifformel bei einem variablen Tarif:

    Wenn Sie sich für einen variablen Tarif entschieden haben, gibt es periodisch eine Anpassung des Tarifs pro kWh. Auf der Tarifkarte ist genau erklärt, nach welchen Kriterien die variable Komponente (der Indexierungsparameter) der Tarifformel ändert und in welchen Zeitabständen (monatlich, dreimonatlich usw.). Der Indexierungsparameter ist ein Marktwert, der auf bestimmten Webseiten veröffentlicht wird und die auf der Tarifkarte angegeben sind. Im Detail zu Ihrer Abrechnung ist auch pro Zeitabschnitt der geltende Tarif angegeben.

  • AECO ist potentieller Käufer Ihrer grünen Zertifikate.

    Für eine Preisanfrage, wenden Sie sich bitte per E-Mail an cv@aeco.be und geben Sie an, in welcher Region Belgiens sich Ihre Strom-Produktionsanlage befindet, deren Regulator Ihnen Ihre Zertifikate zuerkannt hat.

  • Wenn Sie eine Abrechnung in Frage stellen, nähere Informationen benötigen oder bei einer Reklamation, nehmen Sie bitte immer mit unserem Kundenservice Kontakt auf. Dieser ist sehr bemüht, Ihnen weiterzuhelfen.

    Sollte AECO Ihnen keine zufriedenstellende Antwort liefern oder keine Einigung gefunden werden, können Sie den föderalen Mediationsdienst für Energie auf schriftlichem Wege zu Rate ziehen:

     

    Ombudsdienst Energie, Boulevard du Roi Albert II 8, boîte 6, 1000 Brüssel

    plainte@mediateurenergie.be

    Tel.: +32 (0)2 211 10 60

    Fax: +32 (0)2 211 10 69

     

    Der Mediationsdienst kann erst dann eingreifen, wenn Sie vorab erste Schritte mit AECO unternommen haben.

  • Nicht der Energielieferant, sondern der Netzbetreiber bestimmt den Verbrauch, der als Basis für Ihre Abrechnung dient. Dieser Verbrauch kann gelesen oder geschätzt sein.

    Wenn der Verbrauch sehr hoch erscheint, obschon Sie Ihre Verbrauchsgewohnheiten nicht verändert haben, sollten Sie uns kontaktieren, damit wir für Sie eine Beanstandung der Zählerstände einreichen können.

    Falls Sie eine Photovoltaikanlage besitzen, empfehlen wir, die Anlage von einem Elektriker überprüfen zu lassen – ganz besonders den Wandler.

    Heizen Sie mit Strom oder Gas, dann ist es ratsam, auch die Heizungsanlage zu kontrollieren.

  • Sie sollten schnellstmöglich den offenen Betrag auf das Konto von AECO überweisen:

    IBAN: BE09 7312 0300 0157 – BIC: KREDBEBB.

    Die Zahlungen per Bankeinzug erfolgen in der Regel am 5. des Monats oder am ersten darauffolgenden Werktag. Somit empfehlen wir, immer für ein ausreichendes Saldo zu sorgen.

    Wenn Ihr Tarif an die Kondition gebunden ist, dass Sie per Domizilierung bezahlen, dann nehmen Sie bitte unmittelbar Kontakt mit dem Kundenservice auf, um die Angelegenheit zu bereinigen und zu vermeiden, dass Sie das Produkt ändern müssen. AECO behält sich nämlich das Recht vor, einen Produktwechsel vorzunehmen bei Nichteinhaltung einer verpflichteten Zahlung per Bankeinzug. Dies ist auch in den Besonderen Konditionen auf der Tarifkarte so festgehalten.

  • Beantragen Sie Ihren Anschluss zeitig, denn die Einrichtung komplexerer Anschlüsse kann bis zu 30 Werktage dauern. Sie müssen den Beweis der technischen Kontrolle Ihrer Installation vorlegen können.

    Kontaktieren Sie Ihren Verteilernetzbetreiber und beantragen Sie die Installation eines neuen Zählers. Der Verteilernetzbetreiber sendet Ihnen dann Ihren EAN-Code (18 Ziffern, die mit 54 beginnen), der zur Identifikation Ihres Zählers dient.

    Sie benötigen einen Energieliefervertrag mit einem Anbieter, bevor der Zähler vom Netzbetreiber geöffnet wird. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl eines passenden Produktes.

    Sie können den Vertrag online abschließen oder mit dem AECO-Kundenservice Kontakt aufnehmen per E-Mail an sales@aeco.be oder telefonisch unter der Nummer 087 63 24 44. Wenn Sie lieber einen Vertrag in Papierform ausfüllen, senden Sie diesen unterschrieben an AECO, Breite Wege 1, 4730 Raeren.

    Bitte teilen Sie uns mit, dass der Zähler nicht offen ist. Im Online-Vertrag kreuzen Sie entsprechend das Feld an.

     

    Sobald AECO Ihren Vertrag gestartet hat und Sie die Bestätigung erhalten haben, können Sie mit dem Verteilernetzbetreiber einen Termin vereinbaren für die Öffnung des Zählers. Der Verteilernetzbetreiber informiert AECO anschließend und Sie brauchen sich um nichts mehr zu kümmern. Wir starten sofort mit der Energielieferung.

  • Wenn Sie mit uns einen Energievertrag abschließen, haben Sie die Möglichkeit im Online-Vertrag oder auf dem Papier-Vertragsformular die Option anzukreuzen „Der Zähler ist geschlossen“.

    Diese Information ist für uns wichtig, damit wir die angemessene Prozedur in die Wege leiten. Hierfür benötigen wir den EAN-Code des Anschlusses. Den können Sie direkt beim Verteilernetzbetreiber anfragen, bzw. vom Vormieter oder Besitzer erhalten. Der Code besteht aus 18 Ziffern, die mit 54 beginnen.

    Sobald AECO Ihren Vertrag bestätigt hat, können Sie mit dem Verteilernetzbetreiber einen Termin vereinbaren für die Öffnung des Zählers. Der Verteilernetzbetreiber informiert AECO anschließend und Sie brauchen sich um nichts mehr zu kümmern. Wir starten sofort mit der Energielieferung.

    Zum Online-Vertrag

  • Die Belgische Gesetzgebung für Energieverträge von Privatkunden weicht in vielen Punkten ab von der Gesetzgebung für professionelle Kunden. Auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von AECO sind unterschiedlich für diese beiden Kundenkategorien. Es ist demnach unmöglich einfach den Kundenstatus abzuändern und den laufenden Vertrag weiterlaufen zu lassen.

    Aus diesen Gründen müssen Sie somit leider einen neuen Vertrag unterzeichnen und den alten Vertrag kündigen. Da Sie schon Kunde bei uns sind, können Sie einfach einen Vertrag online ausfüllen und uns per E-Mail das ausgefüllte Energieübernahmedokument zusenden mit dem Hinweis, dass es sich um einen Wechsel Ihres Kundenstatus handelt.

    Auf dem Energieübernahmedokument, notieren Sie bitte Ihre Kundennummer unter der Rubrik „Angaben zum ausziehenden Energiekunden“, da wir über alle Angaben verfügen. Unter der Rubrik „Angaben zum neuen Energiekunden“ tragen Sie bitte alle Daten zu Ihrem neuen Kundenstatus ein. Beim Energieübernahmedokument handelt es sich um ein offizielles Dokument mit juristischem Wert. Bitte unterzeichnen Sie das Dokument und senden Sie es per E-Mail an service@aeco.be oder per Post an AECO, Breite Wege 1, 4730 Raeren.

    Sie können sich über die aktuellen Angebote auf unserer Webseite informieren: für Privatkunden sowie für Geschäftskunden.

    Es wird eine Abschlussrechnung erstellt auf Basis des Energieverbrauchs, der ermittelt wird anhand der von Ihnen mitgeteilten Zählerstände. Alle Rechnungen, die die Periode vor dem Wechsel betreffen, werden mit den „alten“ Daten fakturiert und sind zu zahlen. Alle Rechnungen bezüglich des Verbrauchs und/oder der Einspeisung nach dem Wechsel werden unter Ihrem neuen geänderten Kundenstatus fakturiert.

    Energieübernahmedokumente zum Herunterladen:

    Energieübernahmedokument

    Energieübernahmedokument für Kunden mit einer Anlage zur Erzeugung von regenerativer Energie

  • Die meisten Kunden sind auch Mitglied bei einer unserer Genossenschaften Clean Power Europe SCE oder Energie 2030. Dies liegt nicht nur an den Vorteilen, in deren Genuss Genossenschaftsmitglieder kommen.

    Unsere Kunden legen wert auf eine nachhaltige Lebensweise; dazu gehört auch die Wahl eines Energieanbieters, der ausschließlich Strom aus erneuerbaren Quellen liefert. Greenpeace gibt Energie 2030 seit vielen Jahren die höchste Bewertung im Vergleich aller Stromlieferanten, was die Produktion und die Investitionen betrifft. Unsere Energie stammt zu 100% aus erneuerbaren Quellen. Und wir gehen keine Kompromisse ein: 0% Atomstrom, 0% fossile Quellen.

    AECO ist der Handelsname unter dem ab 2021 der nachhaltige Strom der Gruppe Clean Power Europe SCE und Energie 2030 vertrieben wird.

    Ein AECO-Kunde ist ganz oft auch sehr interessiert, an der Energiewende aktiv teilzunehmen. Als Bürger in unsere lokalen wie auch nationalen oder internationalen Projekte mit einzusteigen und in die Entwicklung regenerativer Energie zu investieren, eröffnet dem Kunden neue Möglichkeiten. Durch die Mitgliedschaft bei unseren Genossenschaften kann er direkt am Profit dieses aufstrebenden Marktes teilhaben. Informieren Sie sich über die Ziele und Möglichkeiten unserer Genossenschaften. Die Statuten sind jeweils auf den Webseiten veröffentlicht.

    Clean Power Europe SCE: www.cleanpowereurope.eu

    Energie 2030 scrl: www.energie2030.com

  • Auf Ihrem Kundenportal MyEnergy können Sie einfach ein Mandat herunterladen, das Sie uns per E-Mail an service@aeco.be oder per Post an AECO, Breite Wege 1, 4730 Raeren zustellen. Ihre Domizilierung wird schnellstmöglich aktiviert.

    Sie können das Dokument auch direkt per E-Mail an service@aeco.be oder telefonisch unter der Nummer 087 63 24 44 anfragen. Geben Sie einfach Ihre Kundennummer an und wir senden Ihnen das Formular zu.

    Bitte vergessen Sie nicht, das Dokument zu datieren und zu unterschreiben, denn ohne Unterschrift ist der Antrag leider ungültig.

    Für jeden weiteren Vertrag müssen Sie separat ein Mandat ausfüllen, da die Rechnungen verschiedener Verträge nicht automatisch alle per Bankeinzug beglichen werden können. Dies liegt daran, dass ein Kunde nicht unbedingt für all seine Verträge die Zahlungsmodalität „Zahlung per Bankeinzug“ wählt. Auch hier hilft Ihnen der Kundenservice gerne weiter.

  • Als Unternehmen, wo nachhaltiges Handeln großgeschrieben wird, empfehlen wir immer den Versand der Rechnung per E-Mail.

    Ökologisch betrachtet, wird weniger Papier verbraucht und der Postweg eingespart.

    Ökonomisch ist es auch – für Sie und für uns: Wir sparen nicht nur das Papier, den Umschlag und das Porto für den Versand. Auch der Arbeitsaufwand ist geringer beim Versand per E-Mail. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, unsere Kunden von unserer Einsparung profitieren zu lassen:

    Jeder Kunde, der sich für den Postversand entscheidet, erhält 10 Euro Rabatt auf die jährliche Grundgebühr*.

    Schützen Sie unseren Planeten und drucken Sie Ihre Rechnung nur, wenn es unbedingt nötig ist.

    * Dieser Rabatt findet nur Anwendung, wenn die berechnete Gebühr mindestens 10 Euro beträgt und der Kunde sich für den E-Mailversand während der gesamten Vertragslaufzeit entscheidet.

  • Wir bedauern es sehr, wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihren Energievertrag bei AECO zu kündigen.

    Aber auch hier hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter. Es hilft uns sehr, wenn Sie uns den Grund Ihrer Kündigung mitteilen.

    Sie ziehen um?

    Bitte nutzen Sie das Energieübernahmedokument und reichen Sie es schnellstmöglich ein. Lesen Sie mehr auf unserer Seite, bezüglich eines Umzugs.

    Sie möchten einen Zähler schließen?

    Kontaktieren Sie bitte Ihren Netzbetreiber und vereinbaren Sie einen Termin für die Zählerschließung. AECO erhält dann automatisch vom Netzbetreiber alle Angaben für die Abschlussrechnung. Alle offenen Rechnungen (Anzahlungen, Abrechnungen) inklusive der Abschlussrechnung müssen bezahlt werden.

    Sie haben einen günstigeren Tarif gefunden?

    Vor einem Wechsel, bitten wir Sie, erst zu prüfen, ob Ihnen nicht bei AECO ein aktuelles Angebot zusagt und wir vielleicht einfach nur Ihr Produkt anpassen müssen, damit Sie uns als Kunde erhalten bleiben und Sie wieder zufrieden sind mit AECO als Ihr Energielieferant. Der Kundenservice hilft Ihnen dabei.

    Bitte prüfen Sie beim Angebot des Konkurrenten die besonderen Bedingungen und das Kleingedruckte. Manche Angebote sind nur im ersten Jahr attraktiv oder haben versteckte Konditionen, die nicht auf den ersten Blick ins Auge fallen. Es ist also interessant zu prüfen, ob die Tarife, die bei einer Erneuerung gelten, höher sind als die für Neukunden.

    Falls Sie einen Wechsel anstreben, weil Sie auf einem Vergleichsportal ein günstigeres Angebot gefunden haben, empfehlen wir, erst die offiziellen regionalen Vergleichsportale zu besuchen und dort zu prüfen, ob der Vergleich korrekt ist. Nur die offiziellen Vergleichsportale sind verlässlich:

    Außerdem ist nicht jeder „Grünstromvertrag“ grün. Jeder Anbieter ist verpflichtet, auf der Tarifkarte seinen „Fuelmix“ zu veröffentlichen, d.h. die Zusammensetzung der Energie, die er liefert. Nur wenn der Fuelmix angibt, dass die Energie zu 100% aus erneuerbaren Quellen stammt, ist die nachhaltige Energielieferung gewährleistet. Wenn Sie also hierauf Wert legen, können Sie auf diese Weise analysieren, wie „grün“ die Energie wirklich ist, die Sie bezahlen.

    Sollten Sie trotz alledem den Anbieter wechseln, wünschen wir Ihnen viel Glück für die Zukunft und hoffen, Sie in Zukunft eventuell als Kunde wiedergewinnen zu können.

  • In Ihrem persönlichen Kundenbereich MyEnergy können Sie eine Übersicht aller Anzahlungsrechnungen und Abrechnungen finden sowie den Stand Ihrer Zahlungen.

    Einen Kontoauszug können Sie einfach einsehen, ausdrucken oder herunterladen, indem Sie sich in Ihrem persönlichen Kundenbereich einloggen.

    Verbinden Sie sich mit MyEnergy und wählen Sie das Menü „Meine Rechnungen“.

    Falls Sie keine Internetanschluss haben, können Sie gerne einen Auszug beim Kundenservice anfragen.

  • Diese Antwort ist gültig für bestehende Kunden mit einem Stromliefervertrag mit AECO, die ab 1. Dezember 2021 automatisch eine Vergütung für Ihren eingespeisten Strom erhalten und deren Anlage die hiernach genannten Konditionen erfüllt.

    Nehmen Sie bitte die Allgemeinen Bedingungen für die Einspeisung zur Kenntnis.

    Unser Tarif für Einspeisung gilt ausschließlich für dezentralisierte Erzeugungsanlagen in Belgien, die an das Niederspannungsnetz angeschlossen sind und über einen intelligenten oder bidirektionalen Zähler verfügen. Da Sie bereits AECO-Kunde für die Stromlieferung sind, zahlen Sie keine feste Jahresgebühr für die Einspeisung.

    Bitte beachten Sie, dass der untengenannte Tarif nur bis zum Datum Ihrer Vertragserneuerung gilt, das dem Erneuerungsdatum Ihres Vertrags für die Stromlieferung entspricht.

    Es ist jederzeit möglich, einen Tarifwechsel zu beantragen, d. h. ein Produkt zu wählen, das wir derzeit auf dem Markt anbieten. Beachten Sie aber, dass Ihr Zugangspunkt für Entnahmen und Einspeisungen nur an ein einziges Produkt gebunden sein kann, sodass eine Änderung des Produkts bei der Einspeisung automatisch eine Änderung des Produkts für Ihre Stromabnahme zur Folge hat. Ein Wechsel des Einspeisetarifs bedeutet also, dass Sie parallel Ihren Vertrag für Ihren Verbrauch beenden und das gleiche Produkt wie für die Einspeisung mit den besonderen Bedingungen der zum Zeitpunkt des Abschlusses gültigen Tarifkarte abonnieren.

     

    Haben Sie einen festen Tarif für Ihren Stromverbrauch?

    In diesem Fall ist der Tarif für die Stromeinspeisung ebenfalls fest.

    Um den ab Dezember automatisch geltenden Einspeisetarif zu erfahren, schauen Sie bitte in untenstehender Tabelle nach und beziehen Sie sich dabei auf das Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromliefervertrags. Demnach sehen Sie, welcher Tarif für welchen Zählertyp gilt.

    Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres StromvertragsEinzeltarif in c€/kWhDoppeltarif Tag in c€/kWhDoppeltarif Nacht in c€/kWh
    März 2021 und vor diesem Datum4,501 5,1763,600
    April 20214,2274,8613,381
    Mai 20214,2274,8613,381
    Juni 20214,9125,6493,930
    Juli 20215,2616,0504,209
    August 20215,4766,2984,381
    September 20215,1985,9774,158
    Oktober 20219,11010,4767,288
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      März 2021 und vor diesem Datum
    • Einzeltarif in c€/kWh

      4,501
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      5,176
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      3,600
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      April 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      4,227
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      4,861
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      3,381
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      Mai 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      4,227
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      4,861
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      3,381
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      Juni 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      4,912
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      5,649
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      3,930
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      Juli 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      5,261
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      6,050
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      4,209
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      August 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      5,476
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      6,298
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      4,381
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      September 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      5,198
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      5,977
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      4,158
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      Oktober 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      9,110
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      10,476
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      7,288

    Haben Sie einen variablen Tarif für Ihren Stromverbrauch?

     In diesem Fall ist der Tarif für die Stromeinspeisung ebenfalls variabel.

    Um den ab Dezember automatisch geltenden Einspeisetarif zu erfahren, schauen Sie bitte in untenstehender Tabelle nach und beziehen Sie sich dabei auf das Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromliefervertrags. Demnach sehen Sie, welcher Tarif für welchen Zählertyp gilt.

    Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres StromvertragsEinzeltarif in c€/kWhDoppeltarif Tag in c€/kWhDoppeltarif Nacht in c€/kWh
    November 202116,15118,7139,531
    Tarifformel :0,085*Belpex S11-20,097*Belpex S11-20,054*Belpex S11-2
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      November 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      16,151
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      18,713
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      9,531
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      Tarifformel :
    • Einzeltarif in c€/kWh

      0,085*Belpex S11-2
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      0,097*Belpex S11-2
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      0,054*Belpex S11-2

    Der Preis wird monatlich indexiert. Belpex S11 bedeutet der Mittelwert der täglichen Day Ahead Belpex Baseload Preise gewichtet nach dem SLP S11-Profil (von Synergrid veröffentlicht, wird RLP) während des Liefermonats.

    Angezeigte Preise sind ohne MwSt.

    Der Einspeisetarif für Geschäftskunden unterliegt der MwSt. (21%), außer für Kunden die nicht mehrwertsteuerpflichtig sind.

     

    Möchten Sie lieber das Produkt SELECT für Ihre Stromabnahme und -Einspeisung wählen?

    Informieren Sie sich über den aktuellen SELECT-Tarif – ein Tarif mit monatlich variablen Preisen.

    Bitte nehmen Sie unbedingt vor einer Produktänderung die in Ihrer Region geltende Tarifkarte zur Kenntnis, da sie integraler Bestandteil des Energievertrags ist und über alle besonderen Konditionen des Produkts informiert:

    https://www.aeco.be/de/geschaeftskunden/strom-gas/strom/select/

     

    Wie werden Sie für den eingespeisten Strom bezahlt?

    Ihre Einspeisung wird über Ihre jährliche Stromabrechnung bezahlt, da Sie auch Strom von AECO beziehen.

  • Ein variables Produkt folgt der Entwicklung des Preises des Belgischen Großmarktes. Der Preis pro kWh wird jeden Monat oder alle drei Monate aktualisiert. Die Tarifkarte legt die Periodizität der Indexierung und die Tarifformel fest, die als Berechnungsbasis für die Indexierung angewandt wird und sie definiert auch den Indexierungsparameter der Tarifformel.

     

    Wenn ein Verbraucher einen Vertrag mit variablem Preis (oder « indexierten » Preis) abschließt, kann er keine Übersicht des Preises erhalten, den er zahlen wird. Der Verbraucher muss sich dessen bewusst sein, dass seine Energierechnung signifikant variieren kann von einem Jahr zum anderen, je nach Entwicklung des Marktpreises. Wenn die Preise auf dem Energiemarkt hoch sind, kann ein Verbraucher der einen variablen Tarif wählt von einer möglichen zukünftigen Preissenkung profitieren, ohne seinen Vertrag ändern zu müssen. Er setzt sich jedoch auch dem Risiko einer Preissteigerung aus. Ohne eine aktive Verwaltung seiner Energieverträge durch den Verbraucher sind Produkte mit variablem Tarif generell langfristig günstiger als feste Tarife, die eine höhere Risikoprämie beinhalten, die der Lieferant an den Kunden weiterberechnen muss.

    VorteileNachteile
    - Der Preis pro kWh ist niedriger- Sie setzen sich dem Risiko einer Preissteigerung des Energiemarktes aus
    - Sie profitieren der Preissenkungen auf dem Energiemarkt- Beim Abschließen eines Vertrags kennen Sie nicht den Preis, der für die Verbrauchsperiode angewandt wird
    - Allgemein ist ein variabler Tarif auf lange Sicht günstiger
    • Vorteile

      - Der Preis pro kWh ist niedriger
    • Nachteile

      - Sie setzen sich dem Risiko einer Preissteigerung des Energiemarktes aus
    • Vorteile

      - Sie profitieren der Preissenkungen auf dem Energiemarkt
    • Nachteile

      - Beim Abschließen eines Vertrags kennen Sie nicht den Preis, der für die Verbrauchsperiode angewandt wird
    • Vorteile

      - Allgemein ist ein variabler Tarif auf lange Sicht günstiger
    • Nachteile

    Die CREG hat eine Übersicht veröffentlicht, die die Unterschiede zwischen einem Produkt mit festem und einem Produkt mit variablem Tarif veranschaulicht (leider nicht in deutscher Sprache).

     

    Lieferanten berechnen den Preis eines variablen Vertrags laut einer Formel in dieser Form:

    (a * X) + b

    X ist der Indexierungsparameter. Der Lieferant wählt den Indexierungsparameter X dem ein Vertrag folgt und er legt die Werte a und b fest. Das Resultat dieser Formel ist der Preis den Sie per kWh zahlen. Sie finden die Tarifformel und den angewandten Indexierungsparameter in der Tarifkarten eines jeden Vertrags.

  • Die Verteilernetzbetreiber veröffentlichen einmal jährlich Standardverbrauchsprofile. Diese Verbrauchsprofile sind für alle Energielieferanten identisch.

    Um Ihren jährlichen Gesamtverbrauch auf Ihre Verbrauchsperiode zu verteilen, nutzen die Energielieferanten dieses „Standardverbrauchsprofil“, veröffentlicht durch Synergrid. Nach der Abnahme Ihres Zählerstands, ist Ihr Gesamtenergieverbrauch bekannt. Auf Basis der Standardverbrauchsprofile können wir die Strom- oder Gasmenge, die Sie in einem bestimmten Monat verbraucht haben, berechnen.

    Wir multiplizieren also den monatlichen Preis mit dem Standardverbrauch in diesem Monat. Dann addieren wir das Gesamt der verschiedenen Monate und als Ergebnis erhalten wir die Gesamtenergiekosten während Ihrer Verbrauchsperiode.

  • Bei der Berechnung Ihrer neuen Anzahlungsbeträge berücksichtigen wir alle uns für die Zukunft bereits vorliegenden Angaben. Zum Beispiel :

    • Ihr vom Netzbetreiber geschätzter und übermittelter Jahresverbrauch.
    • Die geltenden Steuern, Netztarife usw. werden angewandt.
    • Die Vertragspreise und -Konditionen haben sich womöglich geändert infolge einer Vertragserneuerung. Meist findet eine Vertragserneuerung nicht zum gleichen Zeitpunkt statt wie die Zählerlesung und der daraus entstehenden Abrechnung.
    • Sie verfügen über einen Vertrag mit variablem Tarif und der Indexierungsparameter (entspricht dem Großmarktpreis) in der Tarifformel Ihres Vertrags hat sich entwickelt. Zum Zeitpunkt der Berechnung Ihrer neuen Anzahlung, selbst wenn Sie Ihren Vertrag nicht wechseln, wird der aktuelle Tarif der laufenden Indexierungsperiode angewandt.

    Achtung, für einen Vertrag mit variablem Tarif darf AECO auch während einer laufenden Verbrauchsperiode die Anzahlungen anpassen.

  • Der letzte bekannte Wert des angewandten Indexierungsparameters wird in die Tarifformel eingefügt:

    • Für Verträge mit einem „forward“-Indexierungsparameter ist dies der tatsächlich gültige Wert für die laufenden Indexierungsperiode (ein Monat oder ein Trimester). Der Preis für jede kWh liegt aber nur für diese Indexierungsperiode fest. Wird ein solcher Vertrag zum Beispiel pro Trimester indexiert, wird dieser Einheitspreis für Ihren Verbrauch während dem laufenden Trimester angewandt, in dem Sie Ihren Vertrag abgeschlossen haben. Der Preis für alle darauffolgenden Trimester, ist noch nicht bekannt und kann höher oder niedriger sein.

     

    • Für Verträge auf Basis eines “Spot”-Indexierungsparameters ist dies der Wert, der während der vergangenen Indexierungsperiode Anwendung gefunden hat. Dieser Wert ist aber bei Beginn des Vertrags des Kunden nicht mehr aktuell. Der reelle Wert der aktuell laufenden Indexierungsperiode wird erst am Ende dieser Periode bekannt sein. Für Verträge auf Basis eines “Spot”-Parameters der zum Beispiel pro Trimester indexiert wird, verweist der Einheitspreis also auf das Quartal vor dem Start Ihres Vertrags. Der tatsächlich angewandte Preis für Ihren Vertrag in allen darauffolgenden Indexierungsperioden ist noch nicht bekannt und kann höher oder niedriger ausfallen als der angezeigte Preis.

Stromerzeuger

  • Es handelt sich um ein belgienweit anerkanntes offizielles Dokument und muss ausgefüllt werden, um Zählerstände verbindlich festzuhalten

    • bei einem Umzug,
    • beim Verkauf oder bei der Vermietung eines Hauses,
    • bei der Trennung einer Ehe oder von zusammenlebenden Partnern,
    • im Todesfall.

    Das Energieübernahmedokument hat einen juristischen Wert. Deshalb empfehlen wir Ihnen, immer eine Kopie aufzubewahren, falls es im Nachhinein Diskussionen über Zählerstände geben sollte.

    Bei einem Umzug wird das Energieübernahmedokument vierfach ausgefüllt:

    1. Zwei Exemplare für die Wohnung, die Sie verlassen: ein Exemplar für Sie und eins für den neuen Bewohner
    2. Zwei Exemplare für die Wohnung, in der Sie einziehen: ein Exemplar für Sie und eins für den vorigen Bewohner

    Gibt es noch keinen Vor- oder Nachmieter, muss der Besitzer das Dokument gegenzeichnen.

    Alle belgischen Energieanbieter erkennen dieses Dokument an.

    Energieübernahmedokumente zum Herunterladen:

  • Das Energieübernahmedokument hält Zählerstände verbindlich fest und muss ausgefüllt werden

    • bei einem Umzug,
    • beim Verkauf oder bei der Vermietung eines Hauses,
    • bei der Trennung einer Ehe oder von zusammenlebenden Partnern,
    • im Todesfall des Vertragspartners.

    Es ist ein belgienweit von allen Energieanbietern anerkanntes Dokument.

    Energieübernahmedokumente zum Herunterladen:

  • AECO ist potentieller Käufer Ihrer grünen Zertifikate.

    Für eine Preisanfrage, wenden Sie sich bitte per E-Mail an cv@aeco.be und geben Sie an, in welcher Region Belgiens sich Ihre Strom-Produktionsanlage befindet, deren Regulator Ihnen Ihre Zertifikate zuerkannt hat.

  • Nicht der Energielieferant, sondern der Netzbetreiber bestimmt den Verbrauch, der als Basis für Ihre Abrechnung dient. Dieser Verbrauch kann gelesen oder geschätzt sein.

    Wenn der Verbrauch sehr hoch erscheint, obschon Sie Ihre Verbrauchsgewohnheiten nicht verändert haben, sollten Sie uns kontaktieren, damit wir für Sie eine Beanstandung der Zählerstände einreichen können.

    Falls Sie eine Photovoltaikanlage besitzen, empfehlen wir, die Anlage von einem Elektriker überprüfen zu lassen – ganz besonders den Wandler.

    Heizen Sie mit Strom oder Gas, dann ist es ratsam, auch die Heizungsanlage zu kontrollieren.

  • Diese Antwort ist gültig für bestehende Kunden mit einem Stromliefervertrag mit AECO, die ab 1. Dezember 2021 automatisch eine Vergütung für Ihren eingespeisten Strom erhalten und deren Anlage die hiernach genannten Konditionen erfüllt.

    Nehmen Sie bitte die Allgemeinen Bedingungen für die Einspeisung zur Kenntnis.

    Unser Tarif für Einspeisung gilt ausschließlich für dezentralisierte Erzeugungsanlagen in Belgien, die an das Niederspannungsnetz angeschlossen sind und über einen intelligenten oder bidirektionalen Zähler verfügen. Da Sie bereits AECO-Kunde für die Stromlieferung sind, zahlen Sie keine feste Jahresgebühr für die Einspeisung.

    Bitte beachten Sie, dass der untengenannte Tarif nur bis zum Datum Ihrer Vertragserneuerung gilt, das dem Erneuerungsdatum Ihres Vertrags für die Stromlieferung entspricht.

    Es ist jederzeit möglich, einen Tarifwechsel zu beantragen, d. h. ein Produkt zu wählen, das wir derzeit auf dem Markt anbieten. Beachten Sie aber, dass Ihr Zugangspunkt für Entnahmen und Einspeisungen nur an ein einziges Produkt gebunden sein kann, sodass eine Änderung des Produkts bei der Einspeisung automatisch eine Änderung des Produkts für Ihre Stromabnahme zur Folge hat. Ein Wechsel des Einspeisetarifs bedeutet also, dass Sie parallel Ihren Vertrag für Ihren Verbrauch beenden und das gleiche Produkt wie für die Einspeisung mit den besonderen Bedingungen der zum Zeitpunkt des Abschlusses gültigen Tarifkarte abonnieren.

     

    Haben Sie einen festen Tarif für Ihren Stromverbrauch?

    In diesem Fall ist der Tarif für die Stromeinspeisung ebenfalls fest.

    Um den ab Dezember automatisch geltenden Einspeisetarif zu erfahren, schauen Sie bitte in untenstehender Tabelle nach und beziehen Sie sich dabei auf das Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromliefervertrags. Demnach sehen Sie, welcher Tarif für welchen Zählertyp gilt.

    Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres StromvertragsEinzeltarif in c€/kWhDoppeltarif Tag in c€/kWhDoppeltarif Nacht in c€/kWh
    März 2021 und vor diesem Datum4,501 5,1763,600
    April 20214,2274,8613,381
    Mai 20214,2274,8613,381
    Juni 20214,9125,6493,930
    Juli 20215,2616,0504,209
    August 20215,4766,2984,381
    September 20215,1985,9774,158
    Oktober 20219,11010,4767,288
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      März 2021 und vor diesem Datum
    • Einzeltarif in c€/kWh

      4,501
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      5,176
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      3,600
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      April 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      4,227
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      4,861
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      3,381
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      Mai 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      4,227
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      4,861
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      3,381
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      Juni 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      4,912
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      5,649
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      3,930
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      Juli 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      5,261
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      6,050
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      4,209
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      August 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      5,476
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      6,298
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      4,381
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      September 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      5,198
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      5,977
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      4,158
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      Oktober 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      9,110
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      10,476
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      7,288

    Haben Sie einen variablen Tarif für Ihren Stromverbrauch?

     In diesem Fall ist der Tarif für die Stromeinspeisung ebenfalls variabel.

    Um den ab Dezember automatisch geltenden Einspeisetarif zu erfahren, schauen Sie bitte in untenstehender Tabelle nach und beziehen Sie sich dabei auf das Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromliefervertrags. Demnach sehen Sie, welcher Tarif für welchen Zählertyp gilt.

    Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres StromvertragsEinzeltarif in c€/kWhDoppeltarif Tag in c€/kWhDoppeltarif Nacht in c€/kWh
    November 202116,15118,7139,531
    Tarifformel :0,085*Belpex S11-20,097*Belpex S11-20,054*Belpex S11-2
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      November 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      16,151
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      18,713
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      9,531
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      Tarifformel :
    • Einzeltarif in c€/kWh

      0,085*Belpex S11-2
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      0,097*Belpex S11-2
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      0,054*Belpex S11-2

    Der Preis wird monatlich indexiert. Belpex S11 bedeutet der Mittelwert der täglichen Day Ahead Belpex Baseload Preise gewichtet nach dem SLP S11-Profil (von Synergrid veröffentlicht, wird RLP) während des Liefermonats.

    Angezeigte Preise sind ohne MwSt.

    Der Einspeisetarif für Geschäftskunden unterliegt der MwSt. (21%), außer für Kunden die nicht mehrwertsteuerpflichtig sind.

     

    Möchten Sie lieber das Produkt SELECT für Ihre Stromabnahme und -Einspeisung wählen?

    Informieren Sie sich über den aktuellen SELECT-Tarif – ein Tarif mit monatlich variablen Preisen.

    Bitte nehmen Sie unbedingt vor einer Produktänderung die in Ihrer Region geltende Tarifkarte zur Kenntnis, da sie integraler Bestandteil des Energievertrags ist und über alle besonderen Konditionen des Produkts informiert:

    https://www.aeco.be/de/geschaeftskunden/strom-gas/strom/select/

     

    Wie werden Sie für den eingespeisten Strom bezahlt?

    Ihre Einspeisung wird über Ihre jährliche Stromabrechnung bezahlt, da Sie auch Strom von AECO beziehen.

Allgemein

  • Es handelt sich um ein belgienweit anerkanntes offizielles Dokument und muss ausgefüllt werden, um Zählerstände verbindlich festzuhalten

    • bei einem Umzug,
    • beim Verkauf oder bei der Vermietung eines Hauses,
    • bei der Trennung einer Ehe oder von zusammenlebenden Partnern,
    • im Todesfall.

    Das Energieübernahmedokument hat einen juristischen Wert. Deshalb empfehlen wir Ihnen, immer eine Kopie aufzubewahren, falls es im Nachhinein Diskussionen über Zählerstände geben sollte.

    Bei einem Umzug wird das Energieübernahmedokument vierfach ausgefüllt:

    1. Zwei Exemplare für die Wohnung, die Sie verlassen: ein Exemplar für Sie und eins für den neuen Bewohner
    2. Zwei Exemplare für die Wohnung, in der Sie einziehen: ein Exemplar für Sie und eins für den vorigen Bewohner

    Gibt es noch keinen Vor- oder Nachmieter, muss der Besitzer das Dokument gegenzeichnen.

    Alle belgischen Energieanbieter erkennen dieses Dokument an.

    Energieübernahmedokumente zum Herunterladen:

  • Das Energieübernahmedokument hält Zählerstände verbindlich fest und muss ausgefüllt werden

    • bei einem Umzug,
    • beim Verkauf oder bei der Vermietung eines Hauses,
    • bei der Trennung einer Ehe oder von zusammenlebenden Partnern,
    • im Todesfall des Vertragspartners.

    Es ist ein belgienweit von allen Energieanbietern anerkanntes Dokument.

    Energieübernahmedokumente zum Herunterladen:

  • Wenn Sie einen jährlich gelesenen Zähler haben, wird Ihr Netzbetreiber immer jährlich nach der gleichen Periode eine Lesung vornehmen.

    • Entweder kommt ein Mitarbeiter des Netzbetreibers persönlich vorbei für die Lesung
    • Oder Sie erhalten eine Karte, die ausgefüllt innerhalb der angegebenen Frist zurückgeschickt werden muss. Manchmal kann man auch die Zählerstände direkt auf der Webseite oder telefonisch mitteilen.

    Es ist wichtig, die Zählerstände zeitig einzureichen, sonst wird der Verbrauch vom Netzbetreiber geschätzt.

    Dies kann aber langfristig sehr nachteilig für Sie sein:  An dem Tag, an dem die Lesung Ihres Zählers und damit die Ermittlung Ihres Verbrauchs stattfindet, kann es zu einer sehr hohen Abrechnung kommen.

    Sollten Sie Zählerstände beanstanden, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit Ihrem Netzbetreiber auf.

    Der Zeitpunkt der Zählerlesungen ist je nach Region unterschiedlich. Bei Ihrem Netzbetreiber erfahren Sie mehr über den Termin.

  • YMR (yearly meter reading) = jährlich gelesener Zähler

    Ihr Verteilernetzbetreiber liest Ihren Zähler einmal jährlich.

    Für diesen Zählertypen erstellt AECO Anzahlungsrechnungen und ca. 2 bis 4 Wochen nach der Lesung eine Abrechnung auf Basis des vom Verteilernetzbetreiber mitgeteilten Verbrauchs.

    MMR (monthly meter reading) = monatlich gelesener Zähler

    Ihr Verteilernetzbetreiber liest Ihren Zählerstand einmal monatlich ab.

    AECO erstellt monatlich auf Basis des reellen Verbrauchs Ihre Rechnung.

    AMR (automatic meter reading) = viertelstündlich ferngelesener Zähler

    AECO erhält vom Verteilernetzbetreiber einen detaillierten Verbrauch pro Viertelstunde in kWh. Auch hier wird monatlich die Rechnung auf Basis des reellen Verbrauchs geschrieben.

  • Seit der Liberalisierung des Energiemarktes in Belgien im Jahr 2007 gibt es folgende Akteure:

    1. Der Produzent
      Sie produzieren Strom und/oder Gas aus unterschiedlichen Quellen und bedienen den Markt. Erdgas wird vorrangig aus dem Ausland importiert.
    2. Die Transportnetzbetreiber Elia (Strom) und Fluxys (Erdgas)
      Elia transportiert den Strom vom Produktionsstandort über Hochspannungsleitungen ins Verteilernetz und unterhält dieses Netz. Fluxys leitet über unterirdische Gasleitungen das Erdgas ins Verteilernetz. Fluxys betreibt und unterhält diese Leitungen.
    3. Die Verteilernetzbetreiber
      Sie bedienen alle Gemeinden bis hin zu jedem Haushalt mit Strom und Gas. Sie unterhalten das Netz und helfen aus bei Pannen. Sie gewährleisten Neuanschlüsse, richten Zähler ein und führen Zählerlesungen durch.
    4. Die Öffentlichen Behörden
      Sie treffen politischen Entscheidungen, verabschieden Gesetze und erheben Steuern.
    5. Der Energielieferant
      AECO ist Strom- und Gaslieferant für ganz Belgien. Der Verbraucher schließt mit dem Energieversorger einen Vertrag ab. Dieser erstellt die Rechnung für alle vorgenannten Marktparteien. Er muss jeder Marktpartei die in Rechnung gestellten Kosten auszahlen.
    6. Die Regulatoren
      In Wallonien ist die CWaPE zuständig, in der Region Brüssel-Hauptstadt Brugel und in Flandern die VREG. Die Regulatoren sind unabhängige Behörden, die unter anderem für die gute Funktion des Marktes und für den Verbraucherschutz zuständig sind. Sie prüfen die korrekte Anwendung der Gesetzgebung.
    7. Der Verbraucher
      Jeder Verbraucher wählt frei seinen Energielieferanten.
  • Sie sollten schnellstmöglich den offenen Betrag auf das Konto von AECO überweisen:

    IBAN: BE09 7312 0300 0157 – BIC: KREDBEBB.

    Die Zahlungen per Bankeinzug erfolgen in der Regel am 5. des Monats oder am ersten darauffolgenden Werktag. Somit empfehlen wir, immer für ein ausreichendes Saldo zu sorgen.

    Wenn Ihr Tarif an die Kondition gebunden ist, dass Sie per Domizilierung bezahlen, dann nehmen Sie bitte unmittelbar Kontakt mit dem Kundenservice auf, um die Angelegenheit zu bereinigen und zu vermeiden, dass Sie das Produkt ändern müssen. AECO behält sich nämlich das Recht vor, einen Produktwechsel vorzunehmen bei Nichteinhaltung einer verpflichteten Zahlung per Bankeinzug. Dies ist auch in den Besonderen Konditionen auf der Tarifkarte so festgehalten.

  • Beantragen Sie Ihren Anschluss zeitig, denn die Einrichtung komplexerer Anschlüsse kann bis zu 30 Werktage dauern. Sie müssen den Beweis der technischen Kontrolle Ihrer Installation vorlegen können.

    Kontaktieren Sie Ihren Verteilernetzbetreiber und beantragen Sie die Installation eines neuen Zählers. Der Verteilernetzbetreiber sendet Ihnen dann Ihren EAN-Code (18 Ziffern, die mit 54 beginnen), der zur Identifikation Ihres Zählers dient.

    Sie benötigen einen Energieliefervertrag mit einem Anbieter, bevor der Zähler vom Netzbetreiber geöffnet wird. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl eines passenden Produktes.

    Sie können den Vertrag online abschließen oder mit dem AECO-Kundenservice Kontakt aufnehmen per E-Mail an sales@aeco.be oder telefonisch unter der Nummer 087 63 24 44. Wenn Sie lieber einen Vertrag in Papierform ausfüllen, senden Sie diesen unterschrieben an AECO, Breite Wege 1, 4730 Raeren.

    Bitte teilen Sie uns mit, dass der Zähler nicht offen ist. Im Online-Vertrag kreuzen Sie entsprechend das Feld an.

     

    Sobald AECO Ihren Vertrag gestartet hat und Sie die Bestätigung erhalten haben, können Sie mit dem Verteilernetzbetreiber einen Termin vereinbaren für die Öffnung des Zählers. Der Verteilernetzbetreiber informiert AECO anschließend und Sie brauchen sich um nichts mehr zu kümmern. Wir starten sofort mit der Energielieferung.

  • Wenn Sie mit uns einen Energievertrag abschließen, haben Sie die Möglichkeit im Online-Vertrag oder auf dem Papier-Vertragsformular die Option anzukreuzen „Der Zähler ist geschlossen“.

    Diese Information ist für uns wichtig, damit wir die angemessene Prozedur in die Wege leiten. Hierfür benötigen wir den EAN-Code des Anschlusses. Den können Sie direkt beim Verteilernetzbetreiber anfragen, bzw. vom Vormieter oder Besitzer erhalten. Der Code besteht aus 18 Ziffern, die mit 54 beginnen.

    Sobald AECO Ihren Vertrag bestätigt hat, können Sie mit dem Verteilernetzbetreiber einen Termin vereinbaren für die Öffnung des Zählers. Der Verteilernetzbetreiber informiert AECO anschließend und Sie brauchen sich um nichts mehr zu kümmern. Wir starten sofort mit der Energielieferung.

    Zum Online-Vertrag

  • Die Belgische Gesetzgebung für Energieverträge von Privatkunden weicht in vielen Punkten ab von der Gesetzgebung für professionelle Kunden. Auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von AECO sind unterschiedlich für diese beiden Kundenkategorien. Es ist demnach unmöglich einfach den Kundenstatus abzuändern und den laufenden Vertrag weiterlaufen zu lassen.

    Aus diesen Gründen müssen Sie somit leider einen neuen Vertrag unterzeichnen und den alten Vertrag kündigen. Da Sie schon Kunde bei uns sind, können Sie einfach einen Vertrag online ausfüllen und uns per E-Mail das ausgefüllte Energieübernahmedokument zusenden mit dem Hinweis, dass es sich um einen Wechsel Ihres Kundenstatus handelt.

    Auf dem Energieübernahmedokument, notieren Sie bitte Ihre Kundennummer unter der Rubrik „Angaben zum ausziehenden Energiekunden“, da wir über alle Angaben verfügen. Unter der Rubrik „Angaben zum neuen Energiekunden“ tragen Sie bitte alle Daten zu Ihrem neuen Kundenstatus ein. Beim Energieübernahmedokument handelt es sich um ein offizielles Dokument mit juristischem Wert. Bitte unterzeichnen Sie das Dokument und senden Sie es per E-Mail an service@aeco.be oder per Post an AECO, Breite Wege 1, 4730 Raeren.

    Sie können sich über die aktuellen Angebote auf unserer Webseite informieren: für Privatkunden sowie für Geschäftskunden.

    Es wird eine Abschlussrechnung erstellt auf Basis des Energieverbrauchs, der ermittelt wird anhand der von Ihnen mitgeteilten Zählerstände. Alle Rechnungen, die die Periode vor dem Wechsel betreffen, werden mit den „alten“ Daten fakturiert und sind zu zahlen. Alle Rechnungen bezüglich des Verbrauchs und/oder der Einspeisung nach dem Wechsel werden unter Ihrem neuen geänderten Kundenstatus fakturiert.

    Energieübernahmedokumente zum Herunterladen:

    Energieübernahmedokument

    Energieübernahmedokument für Kunden mit einer Anlage zur Erzeugung von regenerativer Energie

  • Die meisten Kunden sind auch Mitglied bei einer unserer Genossenschaften Clean Power Europe SCE oder Energie 2030. Dies liegt nicht nur an den Vorteilen, in deren Genuss Genossenschaftsmitglieder kommen.

    Unsere Kunden legen wert auf eine nachhaltige Lebensweise; dazu gehört auch die Wahl eines Energieanbieters, der ausschließlich Strom aus erneuerbaren Quellen liefert. Greenpeace gibt Energie 2030 seit vielen Jahren die höchste Bewertung im Vergleich aller Stromlieferanten, was die Produktion und die Investitionen betrifft. Unsere Energie stammt zu 100% aus erneuerbaren Quellen. Und wir gehen keine Kompromisse ein: 0% Atomstrom, 0% fossile Quellen.

    AECO ist der Handelsname unter dem ab 2021 der nachhaltige Strom der Gruppe Clean Power Europe SCE und Energie 2030 vertrieben wird.

    Ein AECO-Kunde ist ganz oft auch sehr interessiert, an der Energiewende aktiv teilzunehmen. Als Bürger in unsere lokalen wie auch nationalen oder internationalen Projekte mit einzusteigen und in die Entwicklung regenerativer Energie zu investieren, eröffnet dem Kunden neue Möglichkeiten. Durch die Mitgliedschaft bei unseren Genossenschaften kann er direkt am Profit dieses aufstrebenden Marktes teilhaben. Informieren Sie sich über die Ziele und Möglichkeiten unserer Genossenschaften. Die Statuten sind jeweils auf den Webseiten veröffentlicht.

    Clean Power Europe SCE: www.cleanpowereurope.eu

    Energie 2030 scrl: www.energie2030.com

  • In allen Medien wird davon berichtet: die Energiepreise sind seit Beginn des Jahres 2021 fulminant gestiegen.

     

    Die Energiepreissteigerung ist eine allgemeine Tendenz in ganz Europa, die alle Energieversorger verspüren.

     

    • Nach der Wiederaufnahme der Aktivitäten nach dem Lockdown war der weltweite Bedarf an Energie sehr hoch und das Angebot konnte der Nachfrage kaum nachkommen.
    • Das Frühjahr 2021 hat niedrigere Temperaturen gekannt als es sonst in Belgien üblich ist. Dadurch war der Heizbedarf weitaus höher.
    • Das schlechte Wetter war auch nicht förderlich und hat den Ertrag der Photovoltaikanlagen und der Windkraftanlagen geschmälert.
    • Außerdem wird eine starte Steigerung der CO2-Emissionskosten für Fossilbrennstoffe (wie Gas) festgestellt.
    • Die Entwicklung erneuerbarer Energien wurde nicht ausreichend vorangetrieben (zu wenig Baugenehmigungen) in unseren Ländern.
    • In Europa sind die Gasreserven nicht ausreichend, unter anderem weil Europa stark abhängig ist im Gasbereich.
    • Mit der Erhöhung des Gaspreises steigt auch der Strompreis, da die Gasanlagen zur Stromproduktion ihren Brennstoff zu einem wesentlich teureren Preis einkaufen müssen.

     

    Es ist nicht vorhersehbar, wie lange diese Krise andauern wird, aber diese Preiserhöhung beeinflusst die Energierechnung fast aller Verbraucher.

     

    Wichtiger Hinweis: Diese Preiserhöhung betrifft nur die Komponente « Energie » Ihrer Rechnung. Generell spricht man hier von 30% für Strom und von 50 bis 60% für Erdgas. Die restlichen Kosten (Mehrwertsteuer, Gebühren, Verteiler- und Transportnetzkosten) sind durch Behörden festgelegt und identisch bei allen Lieferanten.

     

    Seit der Liberalisierung des Energiemarkts, wird Energie in Belgien auf dem Großhandelsmarkt (Börse) eingekauft und verkauft. Die Energieproduktion wird am Markt verkauft zu dem Preis, der zum Zeitpunkt selbst der Einspeisung gilt. Und die gesamte vom Kunden verbrauchte Energie kauft der Energielieferant zum geltenden Preis des Zeitpunkts des Verbrauchs. Meist haben Kunden ähnliche Verbrauchsprofile und verbrauchen demnach zu einem Zeitpunkt, wo die Nachfrage sehr hoch ist. Demnach kauft der Lieferant den Verbrauch eines Kunden meist teuer ein. Solar- und Windenergie werden jedoch auch produziert und eingespeist, wenn die Preise gerade sehr niedrig sind (weil die Nachfrage dann gerade gering ist) und somit kann der finanzielle Ertrag für diese Einspeisung teilweise sehr gering sein.

     

    AECO, als Lieferant von Grünstrom aus 100% erneuerbarer Energie, handelt an der Börse ausschließlich Grünstrom, d.h. Ihr gesamter Verbrauch ist mit echt grünem Strom abgedeckt.

     

    Aus diesem und auch anderen Gründen müssen wir leider bestätigen, dass auch AECO von dieser Krise stark betroffen ist.

  • Warum hat Sibelga beschlossen, AECO die Zulassung für die Strom- und Gaslieferung zu entziehen?

    Infolge des rapiden Anstiegs der Strom- und Gaspreise ist AECO nicht mehr in der Lage, seine Kunden und Kundinnen mit Strom und Gas zu beliefern.

    Um einen Konkurs zu verhindern, hat AECO (Handelsname von ENERGIE 2030 Agence SA) entschieden, seine Aktivität als Energielieferant in ganz Belgien aufzugeben.

    Sibelga, Ihr Strom- und Gasnetzverteiler hat folglich die Prozedur der Kündigung des Zugangsvertrags von AECO für das Brüsseler Verteilernetz eingeleitet.

    Der Energieregulator BRUGEL wurde über dieses Vorgehen selbstverständlich in Kenntnis gesetzt.

     

    Wann genau wird der Zugang entzogen werden?

    Nach einer Konzertierung mit allen Parteien durch BRUGEL wird AECO die Zulassung zum 1. März 2022 entzogen – um 0:00 Uhr für Strom und um 6:00 Uhr für Gas.

     

    Ich bin AECO-Kunde – was bedeutet für mich die Kündigung des Zugangsvertrages?

    Ihre Strom- und Gasbelieferung wird nicht unterbrochen infolge der Kündigung des Zugangsvertrags!

    Kontaktieren Sie schnellstmöglich einen anderen Stromlieferanten Ihrer Wahl, um mit diesem einen neuen Liefervertrag für Strom und/oder Gas abzuschließen. Sie finden die Liste der aktiven Lieferanten auf dem Brüsseler Markt auf der Webseite des Regulators BRUGEL: www.brugel.brussels.

    Sie verfügen über eine maximale Frist von 25 Kalendertagen ab dem 01.03.2022, um neue Lieferverträge abzuschließen. Diese müssen unbedingt am 01.03.2022 in Kraft treten. Andernfalls, sollte Sibelga bis zum 25.03.2022 von keinem Handelslieferanten über die Unterschrift eines neuen Liefervertrags informiert worden sein, wird Ihr aktueller Lieferant AECO automatisch durch das Unternehmen ENGIE(1) ersetzt, der Ersatzlieferant in der Region Brüssel-Hauptstadt laut den geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Ein neuer Vertrag wird Ihnen dann retroaktiv ab dem 01/03/2022 auferlegt.

    Denken Sie daran, die Angebote auf dem Vergleichsportal des Regulators zu vergleichen: www.brusim.be. Dort finden Sie das Angebot, das am besten auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

    (1) Beachten Sie, dass der Ersatzlieferant das Recht hat, Ihnen Ihren Energieverbrauch ab dem 01.03.2022 gemäß seinen eigenen Lieferkonditionen zu fakturieren.

     

    An welchen Handelslieferanten kann ich mich wenden?

    Da der Energiemarkt ein liberalisierter Markt ist, können Sie Ihren Lieferanten frei wählen. Denken Sie also daran, vor einer Vertragsabschließung die Angebote auf den offiziellen Vergleichsportalen je nach Region zu vergleichen. Dies wird Ihnen helfen, das für Sie passendste Angebot zu finden.

     

    Wer ist der Ersatzlieferant?

    Gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen ist Engie Electrabel der Ersatzlieferant in der Region Brüssel-Hauptstadt.

     

    Werde ich eine Abschlussrechnung von AECO bekommen?

    Ja. Nachdem AECO die (physische) Lesung des Zählerstandes durch Sibelga mitgeteilt wurde, wird AECO Ihnen eine Abrechnung für den Verbrauch seit Ihrer letzten periodischen Lesung bis zur jetzigen Lesung ausstellen. Entsprechend Ihrer schon fakturierten Anzahlungen und Ihres errechneten Verbrauchs erhalten Sie entweder eine Endabrechnung oder eine abschließende Gutschrift.

     

    Muss ich noch meine Anzahlungsrechnungen und Abschlussrechnungen von AECO bezahlen?

    Ja, Sie müssen die Energie bezahlen, die sie genutzt haben. Im Falle einer Nichtzahlung gilt weiterhin das Inkassoverfahren.

     

    Werden den Kunden, die zu viel angezahlt haben, die Kosten rückerstattet?

    Ja. Ab dem Moment, wo der Lieferant (Handels- oder Ersatzlieferant) Ihr Kundenkonto aktiviert hat, wird AECO den Schlusszählerstand erhalten, eine Abrechnung aufstellen und eine Abschlussrechnung oder eine Abschlussgutschrift ausstellen. Sollte das Kundenkonto ein Saldo zu seinen Gunsten anzeigen, wird AECO dem Kunden das Saldo schnellstmöglich erstatten.

     

    Wann muss ich meinen Zählerstand ablesen?

    Ihr Netzbetreiber wird im Moment der Kündigung des Zugangsvertrags eine Zählerlesung durchführen.

     

    Ich habe eine Frage bezüglich einer Rechnung von AECO. An wen kann ich mich wenden?

    Fragen bezüglich Ihrer Rechnungen können Sie direkt an AECO (service@aeco.be) richten. Gegebenenfalls müssen Sie sich mit Beschwerden bezüglich Ihrer Rechnung zuerst an AECO wenden. Sollten Sie keine zufriedenstellende Antwort erhalten, können Sie Beschwerde beim Energie-Ombudman einreichen.

     

    Ich habe schon einen Vertrag mit einem anderen Lieferanten oder dem Ersatzlieferanten abgeschlossen und dieser tritt am 01.03.2022 in Kraft.

    In diesem Fall wird dieser Vertrag nicht annulliert, sondern wird am 01.03.2022 wirksam.

     

    Ich habe einen Vertrag mit einem anderen Lieferanten abgeschlossen, welcher nach dem 01.03.2022 in Kraft tritt.

    Ihr Zugangspunkt wird von ENGIE am 01.03.2022 übergenommen, was eine Annullierung des zuvor abgeschlossenen Vertrages zur Folge haben wird.

    Der Lieferant, mit dem Sie den neuen Vertrag abgeschlossen haben, wird später Ihren Zugangspunkt wiederaufnehmen. Nehmen Sie hierfür nach dem 01.03.2022 Kontakt mit ihm auf.

     

    Ich habe einen Vertrag mit AECO abgeschlossen und dieser tritt am 01.03.2022 oder nach dem 01.03.2022 in Kraft.

    Dieser Vertrag wird annulliert und Sie werden bei Ihrem aktuellen Lieferanten bleiben.

     

    Ich profitiere aktuell von einem Sozialtarif bei AECO. Kann ich diesen beibehalten?

    Ja (unter der Voraussetzung, dass Ihr Anrecht auf den Sozialtarif im März 2022 noch gültig ist), aber die Anwendung des Sozialtarifs wird nicht unmittelbar aktiv; es dauert bis die Angaben zwischen den Behörden und dem Ersatzlieferanten bzw. dem neuen Lieferanten Ihrer Wahl ausgetauscht wurden. Der Sozialtarif wird dann rückwirkend ab dem 01.03.2022 angewandt werden.

     

    Ich habe einen Bescheid zur Anschlussabstellung mit einem Ausführungsdatum > oder = dem 01.03.2022 erhalten. Was wird geschehen?

    Die Wiederaufnahme Ihres Zugangspunktes durch den Ersatzlieferanten am 01.03.2022 wird diese Abstellung annullieren. Ihr Zähler wird also nicht geschlossen.

     

    Sind die Genossenschaften Clean Power Europe SCE und Energie 2030 Gen.m.b.H in diesem Zusammenhang betroffen?

    Die Firma Energie 2030 Agence SA, die unter dem Handelsnamen AECO als Strom- und Gaslieferant bisher aktiv war, ist ein unabhängiges Unternehmen. Die Genossenschaften sind also nur indirekt als Partner betroffen von der Einstellung der Aktivitäten. Lediglich die Mitglieder, die auch über einen Energievertrag mit AECO verfügten, müssen einen neuen Energielieferanten suchen. Etwaige Vorteile von denen Mitglieder als Energiekunden von AECO profitieren konnten, sind leider nicht übertragbar auf einen neuen Energievertrag.

     

    Wie kann ich aus der Genossenschaft austreten?

    Die Aktiengesellschaft Energie 2030 war unter dem Namen AECO als Energielieferant tätig, während die Genossenschaften Energie 2030 und Clean Power Europe SCE als Energieproduzenten aktiv sind, völlig unabhängig in buchhalterischer sowie juristischer Hinsicht.

    Ihre Investition in unsere Genossenschaften bleibt eine ökologisch und finanziell interessante Geldanlage. Die beiden Genossenschaften können Ihnen auch Ihre(n) Anteil(e) auszahlen, falls Sie diese(n) erstattet bekommen möchten, obschon es objektiv betrachtet hierzu keinen Anlass gibt. Bitte beachten Sie, dass eine Rückzahlung erst erfolgen kann, wenn alle Rechnungen Ihres Energieverbrauchs beglichen wurden.

    Hier finden Sie die Austrittsformulare der Genossenschaften, falls Sie kündigen möchten: Energie 2030 Gen.m.b.H. oder Clean Power Europe SCE. Bitte senden Sie das Formular ausgefüllt und unterzeichnet direkt an die Genossenschaft zur Bearbeitung (für Clean Power Europe SCE an info@cleanpowereurope.eu und für die Genossenschaft Energie 2030 an info@energie2030.com).

     

    Hier unsere neuen Öffnungszeiten:

    Von montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr.

    Wir sind per E-Mail an service@aeco.be erreichbar.

    Wir bitten um Verständnis, dass wegen der besonderen Situation und der hohen Anzahl Fragen die momentan aufkommen, eine Antwort nicht innerhalb der gewöhnlichen Fristen gegeben werden kann. Vielen Dank für Ihre Geduld.

  • Warum stellt AECO seine Aktivitäten als Strom- und Gaslieferant ein?

    Infolge des dauerhaft starken Anstiegs der Strom- und Gaspreise ist AECO nicht mehr in der Lage, seine Kunden und Kundinnen mit Strom und Gas zu beliefern.

     

    Um den Konkurs zu verhindern, hat AECO entschieden, seine Aktivität als Energielieferant in der Wallonischen Region aufzugeben. Eine von uns beantragte Prozedur zum Entzug der Lieferlizenz für Strom und Gas wurde in die Wege geleitet sowie die Kündigung des Zugangsvertrags von AECO, wirksam ab dem 1. März 2022.

     

    Ich bin AECO-Kunde – was bedeutet für mich die Kündigung des Zugangsvertrages?

    Ab dem 1. März 2022 werden Sie von Ihrem Verteilernetzbetreiber gebeten, einen neuen Strom- und/oder Gasvertrag abzuschließen.

     

    Sollten Sie sich hierzu entscheiden, ist es wichtig, Ihren neuen Lieferanten zu bitten, Ihren Vertrag mit Wirksamkeit ab dem 1. März 2022 zu starten.

     

    Damit Sie eine gute Wahl treffen können, laden wir Sie dazu ein, für den neuen Vertragsabschluss die Angebote auf dem offiziellen Vergleichsportal zu vergleichen: www.compacwape.be

    Hier finden Sie das für Sie passende Angebot.

     

    Sollten Sie bis zum 25. März 2022 keinen neuen Vertrag abgeschlossen haben (also innerhalb einer Frist von 25 Kalendertagen ab dem 01.03.2022), wird Ihr Lieferpunkt (EAN) vom Ersatzlieferanten übernommen und dies rückwirkend ab dem 1. März 2022. Der für Sie zutreffende Ersatzlieferant wird Ihnen vom Netzbetreiber mitgeteilt. Nach der Kündigung des Zugangsvertrags, wird Ihre Strom- und Gasversorgung demnach nicht unterbrochen, falls Sie über einen jährlich gelesen Zähler verfügen.

     

    Wenn Sie über einen Zähler des Typs MMR (monatlich gelesen) oder des Typs AMR (ferngelesen pro Viertelstunde) verfügen, dann findet das Prinzip der Ersatzlieferung keine Anwendung. Um also eine Unterbrechung der Stromversorgung zu vermeiden, ist es unumgänglich, innerhalb von 25 Kalendertagen rückwirkend ab dem 01.03.2022 einen neuen Vertrag abzuschließen.

     

    An welchen Handelslieferanten kann ich mich wenden?

    Ab sofort können Sie frei einen Lieferanten wählen mit Vertragswirksamkeit ab 1. März.

     

    Da der Energiemarkt ein liberalisierter Markt ist, können Sie Ihren Lieferanten frei wählen. Denken Sie also daran, vor einer Vertragsabschließung die Angebote auf den offiziellen Vergleichsportalen je nach Region zu vergleichen. Dies wird Ihnen helfen, das für Sie passendste Angebot zu finden.

     

    Wer ist der Ersatzlieferant?

    Sollten Sie am 25. März keinen neuen Lieferanten gewählt haben und beim Vertragsabschluss darauf geachtet haben, den Vertrag wirksam zum 1. März zu starten, dann wird Ihr Netzbetreiber Sie an den Ersatzlieferanten übertragen, der Sie dann mit Strom- und Gas beliefert, rückwirkend ab dem 1. März. Dieser Ersatzlieferant bleibt dann Ihr Lieferant solange Sie keine neue Wahl treffen.

     

    Die Ersatzlieferanten in der Wallonischen Region sind gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen Engie Electrabel und Luminus, je nach Verteilernetzbetreiber (Achtung, dieser kann unterschiedlich sein für Strom und für Gas).

     

    Werde ich eine Abschlussrechnung von AECO bekommen?

    Ja. Nachdem AECO die geschätzten oder gelesenen Zählerstände vom Netzbetreiber erhalten hat, sendet AECO Ihnen eine Abrechnung für Ihren Verbrauch seit der letzten periodischen Zählerlesung bis zum 28. Februar einbegriffen. Entsprechend Ihrer schon fakturierten Anzahlungen und Ihres errechneten Verbrauchs erhalten Sie entweder eine Endabrechnung oder eine abschließende Gutschrift.

     

    Muss ich noch meine Anzahlungsrechnungen und Abschlussrechnungen von AECO bezahlen?

    Ja, Sie müssen die Energie bezahlen, die sie verbraucht haben. Im Falle einer Nichtzahlung gilt weiterhin das Inkassoverfahren.

     

    Werden den Kunden, die zu viel angezahlt haben, die Kosten rückerstattet?

    Ja. Ab dem Moment, wo Ihr neuer Lieferant oder – falls nicht vorhanden – Ihr Ersatzlieferant Ihr Kundenkonto aktiviert hat, wird AECO den abschließenden Zählerstand erhalten, eine Abrechnung aufstellen und eine Abschlussrechnung oder eine Abschlussgutschrift ausstellen. Sollte das Kundenkonto ein Saldo zu seinen Gunsten anzeigen, wird AECO dem Kunden das Saldo schnellstmöglich erstatten.

     

    Wann muss ich meinen Zählerstand ablesen?

    Ihr Netzbetreiber wird im Moment der Kündigung des Zugangsvertrags eine Schätzung des Zählerstandes durchführen, d.h. am 1. März 2022.

     

    Sie können dennoch Ihren Zählerstand selbst ablesen, um den vom Netzbetreiber mitgeteilten Zählerstand zu prüfen. In diesem Fall müssen Sie diesen dem Netzbetreiber mitteilen, damit Ihr neuer Lieferant diesen Zählerstand als Startindex nutzen kann.

     

    Ich habe eine Frage bezüglich einer Rechnung von AECO. An wen kann ich mich wenden?

    Fragen bezüglich Ihrer AECO-Rechnungen können Sie direkt an AECO richten: service@aeco.be. Gegebenenfalls müssen Sie sich mit Beschwerden bezüglich Ihrer Rechnung zuerst an AECO wenden. Sollten Sie keine zufriedenstellende Antwort erhalten, können Sie Beschwerde beim Energie-Ombudsman einreichen.

     

    Ich habe schon einen Vertrag mit einem anderen Lieferanten oder dem Ersatzlieferanten abgeschlossen und dieser tritt am 01.03.2022 in Kraft.

    In diesem Fall wird dieser Vertrag nicht annulliert, sondern wird am 01.03.2022 wirksam.

     

    Ich habe einen Vertrag mit einem anderen Lieferanten abgeschlossen, welcher nach dem 01.03.2022 in Kraft tritt.

    Ihr Zugangspunkt wird vom Ersatzlieferanten am 01.03.2022 übernommen, was eine Annullierung des zuvor abgeschlossenen Vertrages zur Folge haben wird.

    Der Lieferant, mit dem Sie den neuen Vertrag abgeschlossen haben, wird später Ihren Zugangspunkt wieder aufnehmen. Nehmen Sie hierfür nach dem 01.03.2022 Kontakt mit ihm auf.

     

    Ich habe einen Vertrag mit AECO abgeschlossen und dieser tritt am 01.03.2022 oder nach dem 01.03.2022 in Kraft.

    Dieser Vertrag wird annulliert und Sie werden bei Ihrem aktuellen Lieferanten bleiben.

     

    Ich profitiere aktuell von einem Sozialtarif bei AECO. Kann ich diesen beibehalten?

    Ja, unter der Voraussetzung, dass Ihr Anrecht auf den Sozialtarif im März 2022 noch gültig ist. Aber die Anwendung des Sozialtarifs wird nicht unmittelbar aktiv; es dauert, bis die Angaben zwischen den Behörden und dem Ersatzlieferanten bzw. dem neuen Lieferanten Ihrer Wahl ausgetauscht wurden. Der Sozialtarif wird dann rückwirkend ab dem 01.03.2022 angewandt werden. Es ist sinnvoll, Ihrem neuen Lieferanten mitzuteilen, dass Sie weiterhin den Sozialtarif erhalten möchten.

     

    Ich bin Prosumer und habe einen zurückdrehenden Zähler. Welche Auswirkung hat die jetzige Beendigung meines Kundenkontos bei AECO?

    Ideal wäre, wenn Sie dem Netzbetreiber Ihren reellen Zählerstand zum 1. März mitteilen würden. Sollten Sie den Zählerstand nicht mitteilen, dann wird dieser geschätzt. Trotzdem wird der Netzbetreiber bei der Berechnung Ihres Verbrauchs für die nächste periodische Abrechnung diesen Zwischenzählerstand nicht berücksichtigen, damit Sie Ihre Produktion nicht verlieren. Dies geschieht automatisch und Sie brauchen nichts zu unternehmen.

     

    Sind die Genossenschaften Clean Power Europe SCE und Energie 2030 Gen.m.b.H in diesem Zusammenhang betroffen?

    Die Firma Energie 2030 Agence SA, die unter dem Handelsnamen AECO als Strom- und Gaslieferant bisher aktiv war, ist ein unabhängiges Unternehmen. Die Genossenschaften sind also nur indirekt als Partner betroffen von der Einstellung der Aktivitäten. Lediglich die Mitglieder, die auch über einen Energievertrag mit AECO verfügten, müssen einen neuen Energielieferanten suchen. Etwaige Vorteile von denen Mitglieder als Energiekunden von AECO profitieren konnten, sind leider nicht übertragbar auf einen neuen Energievertrag.

     

    Wie kann ich aus der Genossenschaft austreten?

    Die Aktiengesellschaft Energie 2030 war unter dem Namen AECO als Energielieferant tätig, während die Genossenschaften Energie 2030 und Clean Power Europe SCE als Energieproduzenten aktiv sind, völlig unabhängig in buchhalterischer sowie juristischer Hinsicht.

    Ihre Investition in unsere Genossenschaften bleibt eine ökologisch und finanziell interessante Geldanlage. Die beiden Genossenschaften können Ihnen auch Ihre(n) Anteil(e) auszahlen, falls Sie diese(n) erstattet bekommen möchten, obschon es objektiv betrachtet hierzu keinen Anlass gibt. Bitte beachten Sie, dass eine Rückzahlung erst erfolgen kann, wenn alle Rechnungen Ihres Energieverbrauchs beglichen wurden.

    Hier finden Sie die Austrittsformulare der Genossenschaften, falls Sie kündigen möchten: Energie 2030 Gen.m.b.H. oder Clean Power Europe SCE. Bitte senden Sie das Formular ausgefüllt und unterzeichnet direkt an die Genossenschaft zur Bearbeitung (für Clean Power Europe SCE an info@cleanpowereurope.eu und für die Genossenschaft Energie 2030 an info@energie2030.com).

     

    Hier unsere neuen Öffnungszeiten:

    Von montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr.

    Wir sind per E-Mail an service@aeco.be erreichbar.

    Wir bitten um Verständnis, dass wegen der besonderen Situation und der hohen Anzahl Fragen die momentan aufkommen, eine Antwort nicht innerhalb der gewöhnlichen Fristen gegeben werden kann. Vielen Dank für Ihre Geduld.

  • Aufgrund des Anstiegs der Energiepreise seit Anfang 2021 ist AECO nicht mehr in der Lage, seine Kunden mit Strom und Gas zu versorgen.

    Um ein Insolvenzverfahren zu vermeiden hat AECO beschlossen, die Energielieferung in ganz Belgien einzustellen.

    In der wallonischen Region und in der Region Brüssel-Hauptstadt wurde ein Verfahren zum Entzug der Lizenzen für die Strom- und Gasversorgung gegen AECO eingeleitet, und die Strom- und Gasnetzbetreiber haben demnach das Verfahren zur Kündigung des Zugangsvertrags von AECO mit Wirkung zum 1. März 2022 eingeleitet.

    In der flämischen Region wurde der Regulator ebenso darüber in Kenntnis gesetzt, dass wir nicht mehr über die finanziellen Mittel verfügen, um weiterhin Energie für unsere Kunden vorzufinanzieren.

    Der Gasnetzverteiler hat inzwischen die Prozedur der Kündigung des GAS-Zugangsvertrags von AECO für das flämische Verteilernetz eingeleitet.

     

    Wann genau wird der Zugang für Gas entzogen werden?

    Die Kündigung des Zugangs zum Gasnetz für AECO wird am 18. März 2022 rechtskräftig. Die Gasanschlusspunkte wofür AECO registriert ist, werden zum Verteilernetzbetreiber in seiner Funktion als Notlieferant herüberwechseln mit Wirkung ab 18. März um 6:00 Uhr.

     

    Ich bin AECO-Kunde – was bedeutet für mich die Kündigung des Zugangsvertrages?

    Ihre Gasbelieferung wird nicht unterbrochen.

     

    Laut gesetzlicher Regelung wird Fluvius ab dem 18.03.2022 vorübergehend Ihr Notlieferant – für Privatkunden für maximal ein Jahr und für Geschäftskunden für maximal 60 Tage.

    Schließen Sie schnellstmöglich einen Gasvertrag beim Energielieferanten Ihrer Wahl ab, da der Tarif von Fluvius uninteressanter ist als die meisten üblichen Handelstarife (Mehr Details zum Tarif finden Sie unter www.fluvius.be/tarieven-noodleverancier). Bitte teilen Sie Ihrem neuen Energielieferanten unbedingt mit, dass Sie Kunde von AECO waren und dass Sie Ihren Energievertrag so schnell wie möglich starten lassen möchten.

    Schließen Sie vor dem 18. April 2022 einen neuen Vertrag ab und erklärt Ihr neuer Lieferant sich damit einverstanden, Ihren Vertrag am 19.03.2022 zu starten? In diesem Fall erhalten Sie von Fluvius keine Rechnung, sondern direkt von Ihrem neuen Lieferanten.

    Auf der Seite vtest.vreg.be können Sie bequem alle Verträge und Preise vergleichen.

     

    An welchen Handelslieferanten kann ich mich wenden?

    Da der Energiemarkt ein liberalisierter Markt ist, können Sie Ihren Lieferanten frei wählen. Auf der Seite vtest.vreg.be können Sie bequem Verträge und Preise vergleichen. Dies ist der beste Weg, einen Tarif zu finden, der für Sie passt.

     

    Werde ich eine Abschlussrechnung von AECO bekommen?

    Ja. Nachdem AECO Ihre Zählerstände und Ihren Verbrauch von Ihrem Netzbetreiber mitgeteilt bekommt, wird AECO Ihnen eine Abrechnung für den Verbrauch seit Ihrer letzten periodischen Lesung bis zur jetzigen Lesung ausstellen. Entsprechend Ihrer schon fakturierten Anzahlungen und Ihres errechneten Verbrauchs erhalten Sie entweder eine Endabrechnung oder eine abschließende Gutschrift.

     

    Muss ich noch meine Anzahlungsrechnungen und Abschlussrechnungen von AECO bezahlen?

    Ja, Sie müssen die Energie bezahlen, die sie genutzt haben. Im Falle einer Nichtzahlung gilt weiterhin das Inkassoverfahren.

     

    Werden den Kunden, die zu viel angezahlt haben, die Kosten rückerstattet?

    Ja. Ab dem Moment, wo der neue Lieferant Ihr Kundenkonto aktiviert hat, wird AECO den Schlusszählerstand erhalten, eine Abrechnung aufstellen und eine Abschlussrechnung oder eine Abschlussgutschrift ausstellen. Sollte das Kundenkonto ein Saldo zu seinen Gunsten anzeigen, wird AECO dem Kunden das Saldo schnellstmöglich erstatten.

     

    Ich habe eine Frage bezüglich einer Rechnung von AECO. An wen kann ich mich wenden?

    Fragen bezüglich Ihrer Rechnungen können Sie direkt an AECO (service@aeco.be) richten. Gegebenenfalls müssen Sie sich mit Beschwerden bezüglich Ihrer Rechnung zuerst an AECO wenden. Sollten Sie keine zufriedenstellende Antwort erhalten, können Sie Beschwerde beim Energie-Ombudman einreichen.

     

    Ich habe einen Vertrag mit einem anderen Lieferanten abgeschlossen, welcher nach dem 18.03.2022 in Kraft tritt.

    In diesem Fall kontaktieren Sie bitte Ihren neuen Energielieferanten und bitten Sie ihn, den neuen Energievertrag bereits am 19.03.2022 zu starten.

     

    Ich habe einen Vertrag mit AECO abgeschlossen und dieser tritt am oder nach dem 18.03.2022 in Kraft.

    Dieser Vertrag wird annulliert und Sie werden bei Ihrem aktuellen Lieferanten bleiben.

     

    Ich profitiere aktuell von einem Sozialtarif bei AECO. Kann ich diesen beibehalten?

    Ja (unter der Voraussetzung, dass Ihr Anrecht auf den Sozialtarif im März 2022 noch gültig ist), aber die Anwendung des Sozialtarifs wird nicht unmittelbar aktiv; es dauert bis die Angaben zwischen den Behörden und dem Ersatzlieferanten bzw. dem neuen Lieferanten Ihrer Wahl ausgetauscht wurden. Der Sozialtarif wird dann rückwirkend ab dem 18.03.2022 angewandt werden.

     

    Ich habe nach dem 18.03.2022 einen neuen Gasvertrag abgeschlossen. Muss ich etwas unternehmen?

    In diesem Fall brauchen Sie keine weiteren Schritte mehr zu unternehmen.

     

    Sind die Genossenschaften Clean Power Europe SCE und Energie 2030 Gen.m.b.H in diesem Zusammenhang betroffen?

    Die Firma Energie 2030 Agence SA, die unter dem Handelsnamen AECO als Strom- und Gaslieferant bisher aktiv war, ist ein unabhängiges Unternehmen. Die Genossenschaften sind also nur indirekt als Partner betroffen von der Einstellung der Aktivitäten. Lediglich die Mitglieder, die auch über einen Energievertrag mit AECO verfügten, müssen einen neuen Energielieferanten suchen. Etwaige Vorteile von denen Mitglieder als Energiekunden von AECO profitieren konnten, sind leider nicht übertragbar auf einen neuen Energievertrag.

     

    Wie kann ich aus der Genossenschaft austreten?

    Die Aktiengesellschaft Energie 2030 war unter dem Namen AECO als Energielieferant tätig, während die Genossenschaften Energie 2030 und Clean Power Europe SCE als Energieproduzenten aktiv sind, völlig unabhängig in buchhalterischer sowie juristischer Hinsicht.

    Ihre Investition in unsere Genossenschaften bleibt eine ökologisch und finanziell interessante Geldanlage. Die beiden Genossenschaften können Ihnen auch Ihre(n) Anteil(e) auszahlen, falls Sie diese(n) erstattet bekommen möchten, obschon es objektiv betrachtet hierzu keinen Anlass gibt. Bitte beachten Sie, dass eine Rückzahlung erst erfolgen kann, wenn alle Rechnungen Ihres Energieverbrauchs beglichen wurden.

    Hier finden Sie die Austrittsformulare der Genossenschaften, falls Sie kündigen möchten: Energie 2030 Gen.m.b.H. oder Clean Power Europe SCE. Bitte senden Sie das Formular ausgefüllt und unterzeichnet direkt an die Genossenschaft zur Bearbeitung (für Clean Power Europe SCE an info@cleanpowereurope.eu und für die Genossenschaft Energie 2030 an info@energie2030.com).

     

    Hier unsere neuen Öffnungszeiten:

    Von montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr.

    Wir sind per E-Mail an service@aeco.be erreichbar.

    Wir bitten um Verständnis, dass wegen der besonderen Situation und der hohen Anzahl Fragen die momentan aufkommen, eine Antwort nicht innerhalb der gewöhnlichen Fristen gegeben werden kann. Vielen Dank für Ihre Geduld.

Tarif

  • Die Mitgliedschaft bei der Genossenschaft ist unabhängig von der Tatsache, dass Sie einen Energievertrag bei AECO abgeschlossen haben. Konkret bedeutet dies, dass Sie Mitglied sein können, ohne Energiekunde zu sein.

    Für einige Produkte wird eine Mitgliedschaft vorausgesetzt, um beliefert zu werden. Auch einige Vorteile beim Abschluss eines Energievertrags werden nur Mitgliedern der Genossenschaften gewährt.

    Dennoch ist die Mitgliedschaft bei der Genossenschaft nicht automatisch beendet, wenn Sie den Energievertrag kündigen. Möchten Sie auch aus der Genossenschaft austreten, so müssen Sie direkt mit der Genossenschaft Kontakt aufnehmen, um den Ausstieg und die entsprechende Auszahlung zu beantragen. Nehmen Sie dann bitte mit der Genossenschaft Clean Power Europe SCE Kontakt auf per E-Mail an info@cleanpowereurope.eu oder mit der Genossenschaft Energie 2030 per E-Mail an info@energie2030.com.

  • Es handelt sich um ein belgienweit anerkanntes offizielles Dokument und muss ausgefüllt werden, um Zählerstände verbindlich festzuhalten

    • bei einem Umzug,
    • beim Verkauf oder bei der Vermietung eines Hauses,
    • bei der Trennung einer Ehe oder von zusammenlebenden Partnern,
    • im Todesfall.

    Das Energieübernahmedokument hat einen juristischen Wert. Deshalb empfehlen wir Ihnen, immer eine Kopie aufzubewahren, falls es im Nachhinein Diskussionen über Zählerstände geben sollte.

    Bei einem Umzug wird das Energieübernahmedokument vierfach ausgefüllt:

    1. Zwei Exemplare für die Wohnung, die Sie verlassen: ein Exemplar für Sie und eins für den neuen Bewohner
    2. Zwei Exemplare für die Wohnung, in der Sie einziehen: ein Exemplar für Sie und eins für den vorigen Bewohner

    Gibt es noch keinen Vor- oder Nachmieter, muss der Besitzer das Dokument gegenzeichnen.

    Alle belgischen Energieanbieter erkennen dieses Dokument an.

    Energieübernahmedokumente zum Herunterladen:

  • Ihre Energierechnung besteht aus 4 Teilen:

    1. Die Kosten der Energie, die AECO liefert;
    2. Die Verteiler- und Transportnetzkosten vom Netzbetreiber;
    3. Die Beiträge, Steuern und Gebühren der Regierungen (föderal und regional);
    4. Die belgische Mehrwertsteuer.

    Von der gesamten Rechnung stellt der Anteil von AECO nur ca. ein Drittel dar. Dies bedeutet, dass die Kosten von 2/3 der Energierechnung bei allen Energieanbietern identisch sind und ohne Aufpreis an die Kunden weiterberechnet werden.

  • Wo finde ich den Preis pro kWh?

    Im Detail der Abrechnung:

    Jeder Kunde kann bei seinem Anbieter ein Detail zu seiner Abrechnung beantragen – einmalig oder für jede kommende Abrechnung. Dort ist der Preis pro kWh für die gesamte Periode der Abrechnung angezeigt. Bei einem variablen Tarif werden alle angewandten Preise innerhalb der Rechnungsperiode angegeben.

    Auf der Tarifkarte:

    Monatlich wird eine Tarifkarte auf der Webseite veröffentlicht, die den Preis und die Konditionen für Ermäßigungen genau festhält. Dieser Preis gilt für alle Verträge, die in dem betreffenden Monat unterzeichnet werden und die einen Beginn der Lieferung innerhalb der darauffolgenden 3 Monate vorsieht. Vor einer Vertragserneuerung wird dem Kunden zwei Monate vor Ende der Laufzeit des Vertrags die Tarifkarte mit dem Preis und allen Konditionen zugesandt, die bei einer Erneuerung angewandt werden. Ist ein Kunde nicht einverstanden mit den neuen Konditionen, sollte er ein anderes Produkt wählen oder den Anbieter wechseln. Hierbei sollte er die Kündigungsfrist von einem Monat berücksichtigen.

    Was kann meinen Preis pro kWh beeinflussen?

    Die Zählerart:

    Der Preis bei einem Einzeltarifzähler ist Tag und Nacht gleich. Für Gas gibt es ausschließlich einen Einzeltarif.

    Der Preis bei einem Doppeltarifzähler ändert je nach Tageszeit: es gibt einen Hochstromtarif (tagsüber und werktags) und einen Niederstromtarif (nachts und am Wochenende). Wann der jeweilige Tarif beginnt, entscheidet Ihr Netzbetreiber. Der Niederstromtarif ist wesentlich günstiger als der Hochstromtarif.

    Die Tarifformel bei einem variablen Tarif:

    Wenn Sie sich für einen variablen Tarif entschieden haben, gibt es periodisch eine Anpassung des Tarifs pro kWh. Auf der Tarifkarte ist genau erklärt, nach welchen Kriterien die variable Komponente (der Indexierungsparameter) der Tarifformel ändert und in welchen Zeitabständen (monatlich, dreimonatlich usw.). Der Indexierungsparameter ist ein Marktwert, der auf bestimmten Webseiten veröffentlicht wird und die auf der Tarifkarte angegeben sind. Im Detail zu Ihrer Abrechnung ist auch pro Zeitabschnitt der geltende Tarif angegeben.

  • AECO ist potentieller Käufer Ihrer grünen Zertifikate.

    Für eine Preisanfrage, wenden Sie sich bitte per E-Mail an cv@aeco.be und geben Sie an, in welcher Region Belgiens sich Ihre Strom-Produktionsanlage befindet, deren Regulator Ihnen Ihre Zertifikate zuerkannt hat.

  • Wenn Sie eine Abrechnung in Frage stellen, nähere Informationen benötigen oder bei einer Reklamation, nehmen Sie bitte immer mit unserem Kundenservice Kontakt auf. Dieser ist sehr bemüht, Ihnen weiterzuhelfen.

    Sollte AECO Ihnen keine zufriedenstellende Antwort liefern oder keine Einigung gefunden werden, können Sie den föderalen Mediationsdienst für Energie auf schriftlichem Wege zu Rate ziehen:

     

    Ombudsdienst Energie, Boulevard du Roi Albert II 8, boîte 6, 1000 Brüssel

    plainte@mediateurenergie.be

    Tel.: +32 (0)2 211 10 60

    Fax: +32 (0)2 211 10 69

     

    Der Mediationsdienst kann erst dann eingreifen, wenn Sie vorab erste Schritte mit AECO unternommen haben.

  • Nicht der Energielieferant, sondern der Netzbetreiber bestimmt den Verbrauch, der als Basis für Ihre Abrechnung dient. Dieser Verbrauch kann gelesen oder geschätzt sein.

    Wenn der Verbrauch sehr hoch erscheint, obschon Sie Ihre Verbrauchsgewohnheiten nicht verändert haben, sollten Sie uns kontaktieren, damit wir für Sie eine Beanstandung der Zählerstände einreichen können.

    Falls Sie eine Photovoltaikanlage besitzen, empfehlen wir, die Anlage von einem Elektriker überprüfen zu lassen – ganz besonders den Wandler.

    Heizen Sie mit Strom oder Gas, dann ist es ratsam, auch die Heizungsanlage zu kontrollieren.

  • Die Belgische Gesetzgebung für Energieverträge von Privatkunden weicht in vielen Punkten ab von der Gesetzgebung für professionelle Kunden. Auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von AECO sind unterschiedlich für diese beiden Kundenkategorien. Es ist demnach unmöglich einfach den Kundenstatus abzuändern und den laufenden Vertrag weiterlaufen zu lassen.

    Aus diesen Gründen müssen Sie somit leider einen neuen Vertrag unterzeichnen und den alten Vertrag kündigen. Da Sie schon Kunde bei uns sind, können Sie einfach einen Vertrag online ausfüllen und uns per E-Mail das ausgefüllte Energieübernahmedokument zusenden mit dem Hinweis, dass es sich um einen Wechsel Ihres Kundenstatus handelt.

    Auf dem Energieübernahmedokument, notieren Sie bitte Ihre Kundennummer unter der Rubrik „Angaben zum ausziehenden Energiekunden“, da wir über alle Angaben verfügen. Unter der Rubrik „Angaben zum neuen Energiekunden“ tragen Sie bitte alle Daten zu Ihrem neuen Kundenstatus ein. Beim Energieübernahmedokument handelt es sich um ein offizielles Dokument mit juristischem Wert. Bitte unterzeichnen Sie das Dokument und senden Sie es per E-Mail an service@aeco.be oder per Post an AECO, Breite Wege 1, 4730 Raeren.

    Sie können sich über die aktuellen Angebote auf unserer Webseite informieren: für Privatkunden sowie für Geschäftskunden.

    Es wird eine Abschlussrechnung erstellt auf Basis des Energieverbrauchs, der ermittelt wird anhand der von Ihnen mitgeteilten Zählerstände. Alle Rechnungen, die die Periode vor dem Wechsel betreffen, werden mit den „alten“ Daten fakturiert und sind zu zahlen. Alle Rechnungen bezüglich des Verbrauchs und/oder der Einspeisung nach dem Wechsel werden unter Ihrem neuen geänderten Kundenstatus fakturiert.

    Energieübernahmedokumente zum Herunterladen:

    Energieübernahmedokument

    Energieübernahmedokument für Kunden mit einer Anlage zur Erzeugung von regenerativer Energie

  • Die meisten Kunden sind auch Mitglied bei einer unserer Genossenschaften Clean Power Europe SCE oder Energie 2030. Dies liegt nicht nur an den Vorteilen, in deren Genuss Genossenschaftsmitglieder kommen.

    Unsere Kunden legen wert auf eine nachhaltige Lebensweise; dazu gehört auch die Wahl eines Energieanbieters, der ausschließlich Strom aus erneuerbaren Quellen liefert. Greenpeace gibt Energie 2030 seit vielen Jahren die höchste Bewertung im Vergleich aller Stromlieferanten, was die Produktion und die Investitionen betrifft. Unsere Energie stammt zu 100% aus erneuerbaren Quellen. Und wir gehen keine Kompromisse ein: 0% Atomstrom, 0% fossile Quellen.

    AECO ist der Handelsname unter dem ab 2021 der nachhaltige Strom der Gruppe Clean Power Europe SCE und Energie 2030 vertrieben wird.

    Ein AECO-Kunde ist ganz oft auch sehr interessiert, an der Energiewende aktiv teilzunehmen. Als Bürger in unsere lokalen wie auch nationalen oder internationalen Projekte mit einzusteigen und in die Entwicklung regenerativer Energie zu investieren, eröffnet dem Kunden neue Möglichkeiten. Durch die Mitgliedschaft bei unseren Genossenschaften kann er direkt am Profit dieses aufstrebenden Marktes teilhaben. Informieren Sie sich über die Ziele und Möglichkeiten unserer Genossenschaften. Die Statuten sind jeweils auf den Webseiten veröffentlicht.

    Clean Power Europe SCE: www.cleanpowereurope.eu

    Energie 2030 scrl: www.energie2030.com

  • Als Unternehmen, wo nachhaltiges Handeln großgeschrieben wird, empfehlen wir immer den Versand der Rechnung per E-Mail.

    Ökologisch betrachtet, wird weniger Papier verbraucht und der Postweg eingespart.

    Ökonomisch ist es auch – für Sie und für uns: Wir sparen nicht nur das Papier, den Umschlag und das Porto für den Versand. Auch der Arbeitsaufwand ist geringer beim Versand per E-Mail. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, unsere Kunden von unserer Einsparung profitieren zu lassen:

    Jeder Kunde, der sich für den Postversand entscheidet, erhält 10 Euro Rabatt auf die jährliche Grundgebühr*.

    Schützen Sie unseren Planeten und drucken Sie Ihre Rechnung nur, wenn es unbedingt nötig ist.

    * Dieser Rabatt findet nur Anwendung, wenn die berechnete Gebühr mindestens 10 Euro beträgt und der Kunde sich für den E-Mailversand während der gesamten Vertragslaufzeit entscheidet.

  • Wir bedauern es sehr, wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihren Energievertrag bei AECO zu kündigen.

    Aber auch hier hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter. Es hilft uns sehr, wenn Sie uns den Grund Ihrer Kündigung mitteilen.

    Sie ziehen um?

    Bitte nutzen Sie das Energieübernahmedokument und reichen Sie es schnellstmöglich ein. Lesen Sie mehr auf unserer Seite, bezüglich eines Umzugs.

    Sie möchten einen Zähler schließen?

    Kontaktieren Sie bitte Ihren Netzbetreiber und vereinbaren Sie einen Termin für die Zählerschließung. AECO erhält dann automatisch vom Netzbetreiber alle Angaben für die Abschlussrechnung. Alle offenen Rechnungen (Anzahlungen, Abrechnungen) inklusive der Abschlussrechnung müssen bezahlt werden.

    Sie haben einen günstigeren Tarif gefunden?

    Vor einem Wechsel, bitten wir Sie, erst zu prüfen, ob Ihnen nicht bei AECO ein aktuelles Angebot zusagt und wir vielleicht einfach nur Ihr Produkt anpassen müssen, damit Sie uns als Kunde erhalten bleiben und Sie wieder zufrieden sind mit AECO als Ihr Energielieferant. Der Kundenservice hilft Ihnen dabei.

    Bitte prüfen Sie beim Angebot des Konkurrenten die besonderen Bedingungen und das Kleingedruckte. Manche Angebote sind nur im ersten Jahr attraktiv oder haben versteckte Konditionen, die nicht auf den ersten Blick ins Auge fallen. Es ist also interessant zu prüfen, ob die Tarife, die bei einer Erneuerung gelten, höher sind als die für Neukunden.

    Falls Sie einen Wechsel anstreben, weil Sie auf einem Vergleichsportal ein günstigeres Angebot gefunden haben, empfehlen wir, erst die offiziellen regionalen Vergleichsportale zu besuchen und dort zu prüfen, ob der Vergleich korrekt ist. Nur die offiziellen Vergleichsportale sind verlässlich:

    Außerdem ist nicht jeder „Grünstromvertrag“ grün. Jeder Anbieter ist verpflichtet, auf der Tarifkarte seinen „Fuelmix“ zu veröffentlichen, d.h. die Zusammensetzung der Energie, die er liefert. Nur wenn der Fuelmix angibt, dass die Energie zu 100% aus erneuerbaren Quellen stammt, ist die nachhaltige Energielieferung gewährleistet. Wenn Sie also hierauf Wert legen, können Sie auf diese Weise analysieren, wie „grün“ die Energie wirklich ist, die Sie bezahlen.

    Sollten Sie trotz alledem den Anbieter wechseln, wünschen wir Ihnen viel Glück für die Zukunft und hoffen, Sie in Zukunft eventuell als Kunde wiedergewinnen zu können.

  • Diese Antwort ist gültig für bestehende Kunden mit einem Stromliefervertrag mit AECO, die ab 1. Dezember 2021 automatisch eine Vergütung für Ihren eingespeisten Strom erhalten und deren Anlage die hiernach genannten Konditionen erfüllt.

    Nehmen Sie bitte die Allgemeinen Bedingungen für die Einspeisung zur Kenntnis.

    Unser Tarif für Einspeisung gilt ausschließlich für dezentralisierte Erzeugungsanlagen in Belgien, die an das Niederspannungsnetz angeschlossen sind und über einen intelligenten oder bidirektionalen Zähler verfügen. Da Sie bereits AECO-Kunde für die Stromlieferung sind, zahlen Sie keine feste Jahresgebühr für die Einspeisung.

    Bitte beachten Sie, dass der untengenannte Tarif nur bis zum Datum Ihrer Vertragserneuerung gilt, das dem Erneuerungsdatum Ihres Vertrags für die Stromlieferung entspricht.

    Es ist jederzeit möglich, einen Tarifwechsel zu beantragen, d. h. ein Produkt zu wählen, das wir derzeit auf dem Markt anbieten. Beachten Sie aber, dass Ihr Zugangspunkt für Entnahmen und Einspeisungen nur an ein einziges Produkt gebunden sein kann, sodass eine Änderung des Produkts bei der Einspeisung automatisch eine Änderung des Produkts für Ihre Stromabnahme zur Folge hat. Ein Wechsel des Einspeisetarifs bedeutet also, dass Sie parallel Ihren Vertrag für Ihren Verbrauch beenden und das gleiche Produkt wie für die Einspeisung mit den besonderen Bedingungen der zum Zeitpunkt des Abschlusses gültigen Tarifkarte abonnieren.

     

    Haben Sie einen festen Tarif für Ihren Stromverbrauch?

    In diesem Fall ist der Tarif für die Stromeinspeisung ebenfalls fest.

    Um den ab Dezember automatisch geltenden Einspeisetarif zu erfahren, schauen Sie bitte in untenstehender Tabelle nach und beziehen Sie sich dabei auf das Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromliefervertrags. Demnach sehen Sie, welcher Tarif für welchen Zählertyp gilt.

    Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres StromvertragsEinzeltarif in c€/kWhDoppeltarif Tag in c€/kWhDoppeltarif Nacht in c€/kWh
    März 2021 und vor diesem Datum4,501 5,1763,600
    April 20214,2274,8613,381
    Mai 20214,2274,8613,381
    Juni 20214,9125,6493,930
    Juli 20215,2616,0504,209
    August 20215,4766,2984,381
    September 20215,1985,9774,158
    Oktober 20219,11010,4767,288
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      März 2021 und vor diesem Datum
    • Einzeltarif in c€/kWh

      4,501
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      5,176
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      3,600
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      April 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      4,227
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      4,861
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      3,381
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      Mai 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      4,227
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      4,861
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      3,381
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      Juni 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      4,912
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      5,649
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      3,930
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      Juli 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      5,261
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      6,050
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      4,209
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      August 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      5,476
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      6,298
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      4,381
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      September 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      5,198
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      5,977
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      4,158
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      Oktober 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      9,110
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      10,476
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      7,288

    Haben Sie einen variablen Tarif für Ihren Stromverbrauch?

     In diesem Fall ist der Tarif für die Stromeinspeisung ebenfalls variabel.

    Um den ab Dezember automatisch geltenden Einspeisetarif zu erfahren, schauen Sie bitte in untenstehender Tabelle nach und beziehen Sie sich dabei auf das Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromliefervertrags. Demnach sehen Sie, welcher Tarif für welchen Zählertyp gilt.

    Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres StromvertragsEinzeltarif in c€/kWhDoppeltarif Tag in c€/kWhDoppeltarif Nacht in c€/kWh
    November 202116,15118,7139,531
    Tarifformel :0,085*Belpex S11-20,097*Belpex S11-20,054*Belpex S11-2
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      November 2021
    • Einzeltarif in c€/kWh

      16,151
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      18,713
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      9,531
    • Datum Ihres Vertragsabschlusses oder der Erneuerung Ihres Stromvertrags

      Tarifformel :
    • Einzeltarif in c€/kWh

      0,085*Belpex S11-2
    • Doppeltarif Tag in c€/kWh

      0,097*Belpex S11-2
    • Doppeltarif Nacht in c€/kWh

      0,054*Belpex S11-2

    Der Preis wird monatlich indexiert. Belpex S11 bedeutet der Mittelwert der täglichen Day Ahead Belpex Baseload Preise gewichtet nach dem SLP S11-Profil (von Synergrid veröffentlicht, wird RLP) während des Liefermonats.

    Angezeigte Preise sind ohne MwSt.

    Der Einspeisetarif für Geschäftskunden unterliegt der MwSt. (21%), außer für Kunden die nicht mehrwertsteuerpflichtig sind.

     

    Möchten Sie lieber das Produkt SELECT für Ihre Stromabnahme und -Einspeisung wählen?

    Informieren Sie sich über den aktuellen SELECT-Tarif – ein Tarif mit monatlich variablen Preisen.

    Bitte nehmen Sie unbedingt vor einer Produktänderung die in Ihrer Region geltende Tarifkarte zur Kenntnis, da sie integraler Bestandteil des Energievertrags ist und über alle besonderen Konditionen des Produkts informiert:

    https://www.aeco.be/de/geschaeftskunden/strom-gas/strom/select/

     

    Wie werden Sie für den eingespeisten Strom bezahlt?

    Ihre Einspeisung wird über Ihre jährliche Stromabrechnung bezahlt, da Sie auch Strom von AECO beziehen.

  • Ein variables Produkt folgt der Entwicklung des Preises des Belgischen Großmarktes. Der Preis pro kWh wird jeden Monat oder alle drei Monate aktualisiert. Die Tarifkarte legt die Periodizität der Indexierung und die Tarifformel fest, die als Berechnungsbasis für die Indexierung angewandt wird und sie definiert auch den Indexierungsparameter der Tarifformel.

     

    Wenn ein Verbraucher einen Vertrag mit variablem Preis (oder « indexierten » Preis) abschließt, kann er keine Übersicht des Preises erhalten, den er zahlen wird. Der Verbraucher muss sich dessen bewusst sein, dass seine Energierechnung signifikant variieren kann von einem Jahr zum anderen, je nach Entwicklung des Marktpreises. Wenn die Preise auf dem Energiemarkt hoch sind, kann ein Verbraucher der einen variablen Tarif wählt von einer möglichen zukünftigen Preissenkung profitieren, ohne seinen Vertrag ändern zu müssen. Er setzt sich jedoch auch dem Risiko einer Preissteigerung aus. Ohne eine aktive Verwaltung seiner Energieverträge durch den Verbraucher sind Produkte mit variablem Tarif generell langfristig günstiger als feste Tarife, die eine höhere Risikoprämie beinhalten, die der Lieferant an den Kunden weiterberechnen muss.

    VorteileNachteile
    - Der Preis pro kWh ist niedriger- Sie setzen sich dem Risiko einer Preissteigerung des Energiemarktes aus
    - Sie profitieren der Preissenkungen auf dem Energiemarkt- Beim Abschließen eines Vertrags kennen Sie nicht den Preis, der für die Verbrauchsperiode angewandt wird
    - Allgemein ist ein variabler Tarif auf lange Sicht günstiger
    • Vorteile

      - Der Preis pro kWh ist niedriger
    • Nachteile

      - Sie setzen sich dem Risiko einer Preissteigerung des Energiemarktes aus
    • Vorteile

      - Sie profitieren der Preissenkungen auf dem Energiemarkt
    • Nachteile

      - Beim Abschließen eines Vertrags kennen Sie nicht den Preis, der für die Verbrauchsperiode angewandt wird
    • Vorteile

      - Allgemein ist ein variabler Tarif auf lange Sicht günstiger
    • Nachteile

    Die CREG hat eine Übersicht veröffentlicht, die die Unterschiede zwischen einem Produkt mit festem und einem Produkt mit variablem Tarif veranschaulicht (leider nicht in deutscher Sprache).

     

    Lieferanten berechnen den Preis eines variablen Vertrags laut einer Formel in dieser Form:

    (a * X) + b

    X ist der Indexierungsparameter. Der Lieferant wählt den Indexierungsparameter X dem ein Vertrag folgt und er legt die Werte a und b fest. Das Resultat dieser Formel ist der Preis den Sie per kWh zahlen. Sie finden die Tarifformel und den angewandten Indexierungsparameter in der Tarifkarten eines jeden Vertrags.

  • Die Verteilernetzbetreiber veröffentlichen einmal jährlich Standardverbrauchsprofile. Diese Verbrauchsprofile sind für alle Energielieferanten identisch.

    Um Ihren jährlichen Gesamtverbrauch auf Ihre Verbrauchsperiode zu verteilen, nutzen die Energielieferanten dieses „Standardverbrauchsprofil“, veröffentlicht durch Synergrid. Nach der Abnahme Ihres Zählerstands, ist Ihr Gesamtenergieverbrauch bekannt. Auf Basis der Standardverbrauchsprofile können wir die Strom- oder Gasmenge, die Sie in einem bestimmten Monat verbraucht haben, berechnen.

    Wir multiplizieren also den monatlichen Preis mit dem Standardverbrauch in diesem Monat. Dann addieren wir das Gesamt der verschiedenen Monate und als Ergebnis erhalten wir die Gesamtenergiekosten während Ihrer Verbrauchsperiode.

  • Bei der Berechnung Ihrer neuen Anzahlungsbeträge berücksichtigen wir alle uns für die Zukunft bereits vorliegenden Angaben. Zum Beispiel :

    • Ihr vom Netzbetreiber geschätzter und übermittelter Jahresverbrauch.
    • Die geltenden Steuern, Netztarife usw. werden angewandt.
    • Die Vertragspreise und -Konditionen haben sich womöglich geändert infolge einer Vertragserneuerung. Meist findet eine Vertragserneuerung nicht zum gleichen Zeitpunkt statt wie die Zählerlesung und der daraus entstehenden Abrechnung.
    • Sie verfügen über einen Vertrag mit variablem Tarif und der Indexierungsparameter (entspricht dem Großmarktpreis) in der Tarifformel Ihres Vertrags hat sich entwickelt. Zum Zeitpunkt der Berechnung Ihrer neuen Anzahlung, selbst wenn Sie Ihren Vertrag nicht wechseln, wird der aktuelle Tarif der laufenden Indexierungsperiode angewandt.

    Achtung, für einen Vertrag mit variablem Tarif darf AECO auch während einer laufenden Verbrauchsperiode die Anzahlungen anpassen.

  • Der letzte bekannte Wert des angewandten Indexierungsparameters wird in die Tarifformel eingefügt:

    • Für Verträge mit einem „forward“-Indexierungsparameter ist dies der tatsächlich gültige Wert für die laufenden Indexierungsperiode (ein Monat oder ein Trimester). Der Preis für jede kWh liegt aber nur für diese Indexierungsperiode fest. Wird ein solcher Vertrag zum Beispiel pro Trimester indexiert, wird dieser Einheitspreis für Ihren Verbrauch während dem laufenden Trimester angewandt, in dem Sie Ihren Vertrag abgeschlossen haben. Der Preis für alle darauffolgenden Trimester, ist noch nicht bekannt und kann höher oder niedriger sein.

     

    • Für Verträge auf Basis eines “Spot”-Indexierungsparameters ist dies der Wert, der während der vergangenen Indexierungsperiode Anwendung gefunden hat. Dieser Wert ist aber bei Beginn des Vertrags des Kunden nicht mehr aktuell. Der reelle Wert der aktuell laufenden Indexierungsperiode wird erst am Ende dieser Periode bekannt sein. Für Verträge auf Basis eines “Spot”-Parameters der zum Beispiel pro Trimester indexiert wird, verweist der Einheitspreis also auf das Quartal vor dem Start Ihres Vertrags. Der tatsächlich angewandte Preis für Ihren Vertrag in allen darauffolgenden Indexierungsperioden ist noch nicht bekannt und kann höher oder niedriger ausfallen als der angezeigte Preis.

Genossenschaft

  • Die Mitgliedschaft bei der Genossenschaft ist unabhängig von der Tatsache, dass Sie einen Energievertrag bei AECO abgeschlossen haben. Konkret bedeutet dies, dass Sie Mitglied sein können, ohne Energiekunde zu sein.

    Für einige Produkte wird eine Mitgliedschaft vorausgesetzt, um beliefert zu werden. Auch einige Vorteile beim Abschluss eines Energievertrags werden nur Mitgliedern der Genossenschaften gewährt.

    Dennoch ist die Mitgliedschaft bei der Genossenschaft nicht automatisch beendet, wenn Sie den Energievertrag kündigen. Möchten Sie auch aus der Genossenschaft austreten, so müssen Sie direkt mit der Genossenschaft Kontakt aufnehmen, um den Ausstieg und die entsprechende Auszahlung zu beantragen. Nehmen Sie dann bitte mit der Genossenschaft Clean Power Europe SCE Kontakt auf per E-Mail an info@cleanpowereurope.eu oder mit der Genossenschaft Energie 2030 per E-Mail an info@energie2030.com.

  • Die meisten Kunden sind auch Mitglied bei einer unserer Genossenschaften Clean Power Europe SCE oder Energie 2030. Dies liegt nicht nur an den Vorteilen, in deren Genuss Genossenschaftsmitglieder kommen.

    Unsere Kunden legen wert auf eine nachhaltige Lebensweise; dazu gehört auch die Wahl eines Energieanbieters, der ausschließlich Strom aus erneuerbaren Quellen liefert. Greenpeace gibt Energie 2030 seit vielen Jahren die höchste Bewertung im Vergleich aller Stromlieferanten, was die Produktion und die Investitionen betrifft. Unsere Energie stammt zu 100% aus erneuerbaren Quellen. Und wir gehen keine Kompromisse ein: 0% Atomstrom, 0% fossile Quellen.

    AECO ist der Handelsname unter dem ab 2021 der nachhaltige Strom der Gruppe Clean Power Europe SCE und Energie 2030 vertrieben wird.

    Ein AECO-Kunde ist ganz oft auch sehr interessiert, an der Energiewende aktiv teilzunehmen. Als Bürger in unsere lokalen wie auch nationalen oder internationalen Projekte mit einzusteigen und in die Entwicklung regenerativer Energie zu investieren, eröffnet dem Kunden neue Möglichkeiten. Durch die Mitgliedschaft bei unseren Genossenschaften kann er direkt am Profit dieses aufstrebenden Marktes teilhaben. Informieren Sie sich über die Ziele und Möglichkeiten unserer Genossenschaften. Die Statuten sind jeweils auf den Webseiten veröffentlicht.

    Clean Power Europe SCE: www.cleanpowereurope.eu

    Energie 2030 scrl: www.energie2030.com

Diese Website verwendet keine Cookies. Sie können diese Meldung jedoch langfristig ausblenden lassen, in dem Sie durch Klick auf „OK“ der Speicherung eines einzelnen Cookies zustimmen. Ein Klick auf „Cookies ablehnen“ wird keinen Cookie speichern – dafür wird diese Meldung aber auf jeder Seite erneut eingeblendet. Weitere Informationen zu Cookies und wie Sie diese je nach Browsertyp löschen können, finden Sie unter www.allaboutcookies.org.